Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Antwort schreiben 
Storyline
Verfasser Nachricht
   30.04.2018, 18:35
Beitrag #1
Zitat

Administrator
*******



Storyline
Torchwood
Unabhängig von Regierung und Polizei jagen wir außerirdisches Leben auf der Erde und wappnen die Menschheit für die Zukunft.
Im 21. Jahrhundert wird sich alles verändern und wir müssen bereit sein!

Vereinigtes Königreich, 1879
Dunkle Wolken zogen über das Empire. Verdeckten den Mond, der in voller Pracht über den Feldern Schottlands thronte. Sanfte Windstöße fuhren über das Land und trugen das Heulen einer Kreatur mit sich, deren Ursprung das Irdische weit hinter sich ließ. Eine Nacht, die das Weltbild einer Frau veränderte, die die Geschichte ihres Landes lenkte. Königin Victoria. Ihre kaiserliche Majestät bei der Gnade Gottes des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Irland. Verteidigerin des Glaubens. Kaiserin von Indien.
Eine Frau, die den Mut aufbrachte der Wahrheit ins Gesicht zu sehen. Einem hässlichen Antlitz, das der Menschheit verborgen bleiben sollte. Bekämpft durch ein geheimes Projekt, das auf ihren Befehl hin ins Leben gerufen wurde.
Das Torchwood Institut.
Seine Aufgabe sollte es sein die britischen Inseln vor außerplanetarischen Angriffen zu schützen und außerirdische Technologie zugunsten des Reiches zu erbeuten. Über ein Jahrhundert lang kämpften Menschen im Verborgenen um das Recht der Existenz ihrer Spezies. Außerirdische Lebensformen wurden gefangen und ausgelöscht. Technologie erbeutet und zum Zwecke des Schutzes der Welt eingesetzt. Jeder ihrer Schritte auf Papier dokumentiert und für kommende Generationen festgehalten, taucht doch immer wieder ein Name auf:
Der Doctor.
Ein geheimnisvoller Mann, von dem niemand weiß woher er kommt und wohin sein Weg ihn führen soll. Und dennoch glaubte man mit jeder Bedrohung fertig werden zu können. War das Torchwood Institut doch im Besitz von Waffen, die die Kapazität der irdischen Technologie weit überstieg. Ein Fehler, den viele mit dem höchsten Preis bezahlen mussten.
Denn mit diesem Fortschritt kam eine Macht, für die die Menschen noch nicht bereit waren.

Ägypten, 1928
Bei Ausgrabungen unter der Leitung von Dr. Langford werden einige Artefakte gefunden. Darunter auch ein großes, steinernes Tor mit merkwürdigen Symbolen. Das Tor wird nach Amerika gebracht und im Chayenne Mountain vor den Augen der Weltbevölkerung verborgen. Viele Jahre vergehen, in denen die Amerikaner versuchen die Symbole zu entziffern und das Tor zu aktivieren. Dr. Daniel Jackson gelingt dieses 1995 und er begleitet eine Gruppe Soldaten während ihrer ersten Mission auf den Planeten Abydos. Die Amerikaner gründen das Stargate Kommando und schicken ihre SG-Teams auf viele weitere Missionen, in denen sie auf einen mächtigen Feind stoßen: Die Goa'uld. Angeführt von den Systemlords, die sich selbst als Götter bezeichnen, versklaven sie Menschen in der gesamten Galaxie und stoßen so immer wieder auf die SG-Teams der Erde. Wie das zweite Stargate, wird in der Antarktis schließlich ein Außenposten der Antiker entdeckt. Mit den dort gefundenen Informationen gelingt es den Forschern des Stargateprogramms im Jahr 2007 schließlich Atlantis, eine uralte Stadt dieser Rasse, zu finden und in Besitz zu nehmen. Sie durchfroschen die Pegasusgalaxie und treffen dabei auf den alten Feind der Antiker: Die Wraith. Mit ihnen liefern sie sich viele Auseinandersetzungen, die offenbar nun beendet werden sollen. Denn im Orbit des Planeten auf dem sich die Stadt befindet, erscheinen deren Basisschiffe, denen das SGA-Team nicht viel entgegen zu setzen hat.

London, 21. Juli 2007
Ein Tag wie jeder Andere entwickelte sich zu einer Katastrophe. Durch Arroganz und Starrsinn heraufbeschworen, entbrannte ein Kampf zwischen Daleks und Cybermen, der das Ende der Erde hätte bedeuten können. Die Basis von Torchwood 1 wandelte sich in ein Schlachtfeld, auf dem das Leben jegliche Bedeutung verlor. Menschen, die sich des Schutzes sicher geglaubt hatten, wurden zu Sklaven einer Spezies, der sie nichts entgegen zu setzen hatten. Ihrer Existenz beraubt stellten sie sich gegen all jenes, dem gegenüber sie so viele Jahrzehnte lang Treue geschworen hatten.
Doch in all dem Schmerz, dem Leid und dem Chaos strahlte eine Hoffnung auf, die dem Schrecken ein Ende machen konnte. Wie so viele Male zuvor war es der Doctor, der sich der Herausforderung stellte und den Fehler, den die Menschen begingen, wieder behob. Jedoch brachte auch das die Opfer dieses Kampfes nicht zurück. Über 800 Menschen mussten an diesem Tag ihr Leben lassen. Ein Tag, der den Überlebenden für immer in Erinnerung bleiben würde. Unfähig die Auswirkungen dieser Katastrophe zu begreifen, begrub man sie mit den Toten und gab Torchwood 1 auf. Völlig verlassen und sich selbst überlassen wurden aus den Trümmern des Gebäudes Ruinen der Mahnung.
Nie wieder sollte sich so etwas wiederholen.

Cardiff, Oktober 2007
Ein Schrei hallte durch den hohen Raum, tief unter der Erde der walisischen Stadt. Die mächtige Kreatur, von der er entstammte, zog unter der Decke ihre Kreise und blickte auf den Boden hinab, über den bis vor ein paar Tagen noch fünf Menschen gelaufen waren. Vertieft in ihre Arbeit und sich mit dem Wissen angefreundet das weit mehr existierte als ihre begrenzte Vorstellungskraft hergab, hatten sie sich schnell an seine Anwesenheit gewöhnt.
Doch nun herrschte völlige Stille in dem Hauptquartier von Torchwood 3. Keine Schritte hallten an den kalten Wänden wieder, keine Stimmen erfüllten die unterirdischen Gänge. Einzig das Schlagen der kräftigen Flügel des Pterodactyl erinnerte daran das diese Basis, die direkt neben einem Raum-Zeit-Riss stand, nicht verlassen war. Das die Mitglieder des Teams von ihrem Außendienst zurück kehren und das weiter führen würden, das vor über einem Jahrhundert in Schottland seinen Anfang gefunden hatte.

Die Erde, 2026
Der dritte Weltkrieg brach aus und zog alle Völker mit ins Verderben. Die meisten Städte wurden zerstört und ein Großteil der Menschen starben. Beinah 30 Jahre lang kämpfte die Menschheit um ihr Überleben bis es einem Mann gelang, ihnen neue Hoffnung zu geben – Zefram Cochran. Er war der erste Mensch der es schaffte ein Raumschiff zu bauen, das mit Warpgeschwindigkeit flog. So stellte er den Kontakt zu einer Außerirdischen Rasse her, welche die Menschheit bis dahin nicht beachtet hatte. Die Vulkanier halfen den Menschen wieder auf die Beine zu kommen und sich weiter zu entwickeln. 100 Jahre später haben sich die Menschen erneut ihren festen Platz im Universum geschaffen und gemeinsam mit den Vulkaniern, Andorianern und Tellariten gründeten sie die Vereinte Förderation der Planeten um für Frieden im Universum zu sorgen.
Im Jahr 2258 brach die USS Enterprise unter dem Kommando von Captain James T. Kirk zu einer 5 Jährigen Mission auf, um das Weltall zu erforschen. Dabei trafen sie auch auf die Áed Van. Ein Hochentwickeltes aber sehr gläubiges Volk. Während der Captain mit seiner Crew um den Planeten kreiste geschah ein Unglück. Die Enterprise wurde von einer Raumanomalie erfasst und seit dem fehlt von ihr und ihrer Besatzung jede Spur.

Das Commonwealth, 13.000
Die Überlebenden der Föderation hatten sich dem Commonwealth angeschlossen. Einem gewaltigen Bündnis, das sich über sechs Galaxien erstreckte und dem mehr als 1.000.000 Welten angehörten. Frieden und Wohlstand herrschte in den Galaxien und doch gab es noch immer Völker, die unzufrieden mit dem Commonwealth waren. Die Nietzscheaner stellten sich gegen die Anderen und es kam zu einem verheerenden Krieg, welcher den Untergang des Commonwealth besiegelte.
Die Andromeda Ascendant, unter dem Kommando von Captain Dylan Hunt, war der Stolz der Flotte des Commonwealth. Sie wurde während der Schlacht im Ereignishorizont gefangen und konnte erst 300 Jahre später von der Eureka Maru befreit werden. Dylan Hunt wollte das Commonwealth wieder aufleben lassen, doch ehe es dazu kommen konnte wurden sie von einer Raumanomalie erfasst und durch die Zeit geschleudert. Nun sind sie erneut gefangen und ein Weg zurück scheint diesmal unmöglich.


Eckpunkte
... Wir spielen auf dem Wonderland, einem Forum wo jedes RPG ein zu Hause findet. Wir sind kein Multicrossover, da jedes RPG in seiner eigenen Welt spielt. Ebenso verlangen wir keine täglichen Posts, da bei uns Reallife groß geschrieben wird.

~ Wir selbst sind ein NC17-Board und spielen nach dem Prinzip der Ortstrennung
~ Torchwood setzt zu Beginn der zweiten Folge der ersten Staffel an, mit der Ausnahme das Gwen sich nicht an die Geschehnisse erinnern kann. Das gesamte Team ist derzeit beurlaubt wegen dem Tod von Suzie und der Tatsache, das sie außerirdische Gegenstände mit nach Hause genommen haben.
~ Der Hauptstrang von Doctor Who setzt nach dem angeblichen Tod von Rose Tyler an. Der zehnte Doctor ist gerade auf Fanfan getroffen und hat sie mit auf seine Reise genommen. Darüber hinaus sind jedoch alle Regenerationen des Doctors spielbar.
~ SG1 setzt Anfang der 8ten Staffel an. Hammond ist noch Leiter des Stargate Centers und Jack hat noch immer das Kommando über SG1. Anubis hat sich die Vorherrschaft über die Systemlords angeeignet und kämpft zusammen mit Baal gegen die Erde. Von der anderen Seite wird die Milchstraße von den Replikatoren bedroht.
~ SGA setzt Folge 1 der 2. Staffel an, in der Atlantis von den Wraith angegriffen wird.
~ Star Trek orientiert sich an der Neuverfilmung und setzt praktisch zwischen dem ersten und zweiten Kinofilm an. Die Enterprise ist in eine Raum- Zeitanomalie geraten und findet sich in der Vergangenheit wieder.
~ Andromeda setzt zu Beginn der Serie an. Das Raumschiff wurde gerade von der Eureka Maru befreit und steuert schon in ihr erstes großes Abenteuer.
- Primeval setzt zu Beginn der zweiten Staffel an.
- Transformers setzt am Ende des erste Films an.
~ Weitere Serien sind nach Absprache möglich.
~ Wir bieten auch kompletten Neueinsteigern die Möglichkeit am Play teil zu nehmen und auch ausgedachte Charaktere sind sehr gerne gesehen


Links

Offline Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste