Tauche ein und lass dich verzaubern. Lass dich zu wundersamen Orten tragen.
Höre auf dein Herz und ergreife die Feder, finde die Worte die mystische Wesen, Prinzen und Vampire sich erheben lassen.
Erschaffe eine Welt an verwunschenen Orten, wo ein einzelner Atemzug ein Reich öffnet.
Blicke auf zu den majestätischen Pyramiden und erforsche das überragende Sternenzelt mit seinen Bildern.
Lass die Dunkelheit mit einem Wimpernschlag zurück in die Tiefe kehren und schenke mir ein Lächeln, wo das helle Licht der Hoffnung scheint.
Fliege hoch hinauf, breite die Flügel aus, lass dich zu den Wolken und über die Grenzen tragen.
Pluto wird dir die Pforten öffnen und Zeit wird keine Hürde sein.
Erwecke deine Muse, deine Fantasien.
Erschaffe deine Welt, so wie sie dir gefällt.
So reiche mir deine Hand und komm mit mir ins Wunderland.

Ihr fragt euch sicher, was das hier sein soll und warum man hier nicht nur einen einzigen RPG-Bereich antrifft? Das ist eigentlich ganz einfach zu erklären.

Wir sind ein Forum, in dem jedes RPG ein Zuhause findet. Ganz gleich, ob ihr ein bestehendes Board seid, oder nur eine Playidee habt und nicht wisst, ob es sich wirklich lohnt, sie als separates Board aufzubauen. Dann seid ihr bei uns richtig. Auf dem Wonderland findet jeder, ob als Gruppe oder als einzelne Person, ein Zuhause für seinen Charakter und seine Ideen.
Wir sind kein Multicrossover, da jedes RPG in seiner eigenen Welt - in seinem eigenen Mini-Board - spielt. Ihr könnt aber auch gern nur ein Pairing oder ein anderes Zweier- oder Gruppenplay im Find your own way starten. Dieser Bereich ist genau dafür vorhanden. Ebenso verlangen wir keine täglichen Posts, da bei uns Reallife großgeschrieben wird.

Allgemeines

.. Wir spielen auf dem Wonderland, einem Forum wo jedes RPG ein zu Hause findet. Wir sind kein Multicrossover, da jedes RPG in seiner eigenen Welt spielt. Ebenso verlangen wir keine täglichen Posts, da bei uns Reallife groß geschrieben wird.

- Wir sind ein NC-17 Board
- Wir schreiben in der Romanform und nach dem Prinzip der Ortstrennung.
- Unsere Mindestpostinglänge beträgt 1500 Zeichen, nach oben offen
- wir bieten auch kompletten Neueinsteigern die Möglichkeit am Play teil zu nehmen

"Reich uns deine Hand und kämpfe mit um das Schicksal der Welt!"
The ways of destiny
Das Land unter der Sonne wird von Kriegen erschüttert.
Von Menschenhand geplant, doch von Bestien geführt.
Wesen, ihrem Herrn treu ergeben, werfen sie sich in jede Schlacht.

Doch was wird, wenn es keinen Sieger gibt?
Wenn die Kräfte sich ebenbürtig sind?
Was, wenn die Milleniumsgegenstände nicht die einzigen mächtigen Artefakte sind?

Ägypten droht in Sand und Blut zu versinken.
Die einzige Hoffnung des Volkes liegt in ihrem Herrscher, Pharao Seto.
Doch ist er in der Lage das Land allein zu schützen? Oder werden die Götter den verloren geglaubten auserwählten König aus dem Reich der Toten entlassen, um Ägypten erneut zu retten?

Und was geschieht wenn die Zeit aus den Fugen gerät?
Wenn Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sich vereinen?

Finde all das mit uns gemeinsam heraus und beschreite den Pfad deiner Bestimmung.
Sei dabei wenn die Wege des Schicksals sich kreuzen und tauche ein in eine längst vergangene Welt voller Mythen, Magie und dem Kampf um die Zukunft der Welt.

Quickfacts
~ Wir setzen nach der Serie Yu-Gi-Oh! an. Für diese Charaktere herrscht das Jahr 2003. Atemu ist vor ca. zwei Jahren ins Jenseits übergegangen und Yugi und die anderen gehen ihrem Leben nach
~ Die Charaktere aus Yu-Gi-Oh! GX setzen im Jahr 2009 in der 3. Staffel an, nachdem Yubel Besitz von Jesse ergriffen hat
~ Yusei und Jack haben im Jahre 2033 gerade den Fortune Cup beendet
~ Das Spielgeschehen findet im alten Ägypten der 18. Dynastie statt, 1 Jahr nachdem Atemu Zorc besiegte, indem er ihn versiegelte und sich selbst ins Puzzle verbannte
~ Allerdings wird Atemu (Yami Yugi) aus dem Reich der Toten zurück kehren, um Seto in dem erneuten Kampf um das Schicksal Ägyptens zur Seite zu stehen
~ statt der Duelle werden Kämpfe mit realen Monstern ausgetragen
~ wir bieten auch kompletten Neueinsteigern in der Welt von Yu-Gi-Oh! die Möglichkeit am Play teil zu nehmen
"Betritt eine Welt voller Gefahren, Geheimnissen und übernatürlichem und versuche deinen eigenen Weg zu finden!"
Shadow of the past
Tokio, die Hauptstadt Japans, im Jahre 2011.
Schauplatz von Millionen von Leben, die in ihrem Alltag versinken. Menschen die Leid ertragen und ihre Liebe finden, während sie ihrem Pfad des Schicksals folgen. Verbrechen, die die Polizei in Atem halten und den Verstand derer herausfordern, die sich ihnen entgegen stellen wollen.
Freundschaft, Liebe, Gewalt, Trauer, Schmerz, Stolz, Gier … Inmitten der riesigen Metropole lauern Geheimnisse in den Schatten der dunklen Gassen und manchmal – wenn man fest genug daran glaubt – werden kleine Wunder wahr.

Die Zeitungen von heute sind gespickt mit Nachrichten die die Bevölkerung erschüttern. Ein Mord vor dem Supermarkt um die Ecke … häusliche Gewalt in der Wohnung nebenan, die erst ans Licht kommt wenn die Situation in einer Katastrophe endet. Haben Sie schon gehört das erst kürzlich wieder in ein Museum eingebrochen wurde? Leise Stimmen munkeln das man Kaito Kid gesehen haben will, aber weder die Polizei noch ermittelnde Detektive können dazu Stellung nehmen.

Warum?

Diese Stadt besitzt fähige Ermittler. Junge wie alte Detektive, die dem Verbrechen den Kampf angesagt haben. Agenten öffentlicher Behörden und Polizeipräsidenten, dessen Beamte nicht eher ruhen, bevor sie einen Gewalttäter mehr von der Straßen geholt haben.

Doch so sehr das Gute in dieser Stadt auch versucht die Oberhand zu behalten, scheint es als würde sein Gegenspieler hinter jeder Ecke lauern. Die Menschen tragen dunkle, abtrünnige Geheimnisse in ihren Herzen und manchmal werden sie von ihnen eingenommen. Als würde ein Dämon von ihnen Besitz ergreifen.

Viele von Ihnen werden diesen Vergleich belächeln, aber ist solch ein Gedanke tatsächlich so abwegig? Haben wir nicht alle schon einmal Dinge erlebt oder gesehen, die wir für unmöglich gehalten haben? Kennen Sie nicht das Gefühl beobachtet zu werden, obwohl Sie allein sind? Haben Sie noch nie eine Bewegung aus dem Augenwinkel wahr genommen, die gar nicht hätte vorhanden sein können?

Tokio, eine Stadt voller Leben, in der der Tod hinter jedem Menschen steht und auf den Moment wartet in dem er seine kalte Klaue nach den Unschuldigen ausstrecken kann. Und doch bringt sie Freude und Wärme mit sich.

Trauen Sie sich und gesellen Sie sich zu uns. Sehen Sie sich auf den Straßen um und entdecken Sie die Faszination der fernöstlichen Kultur.
Aber Achtung!
Lassen Sie sich nicht dazu verleiten zu tief in die dunklen Seiten dieser Stadt zu schauen … Denn wenn Sie lange genug in den Abgrund sehen, blickt er irgendwann zu Ihnen zurück.

Quickfacts
- wir bieten auch kompletten Neueinsteigern die Möglichkeit am Play teil zu nehmen
- wir nehmen auch gerne weitere Anime-, Manga-, und Spiele Vorschläge entgegen und werden entscheiden ob sie mit in das Play hinein passen
- auch ausgedachte Charaktere sind sehr gerne gesehen
- beachtet die Auflistung der einzelnen Serien
"Bezwinge die Dungeons und erobere die Welt!"
Magi: the labyrinth of magic
„Ich kann dir deinen Wunsch erfüllen, wie auch immer er lautet. Oh mein großer König. Ich werde ihn dir erfüllen... unendlicher Reichtum, Herrschaft über die ganze Welt oder gar ewiges Leben.. sag mir was ist dein sehnlichster Wunsch?“

Die Dungeons die immer wieder erscheinen, haben die Neugierde von so Manchem geweckt. Viele haben sie betreten, aber nur wenige sind wieder zurück gekehrt. Wer es schafft einen Dungeon zu bezwingen wird nicht nur Reichtum, sondern auch die Macht eines Djinns erlangen. Doch damit kommt auch viel Verantwortung einher. Wärst du im Stande sie zu tragen?
Jeder von uns hat Träume und Wünsche. Deswegen stehen wir so manches Mal in der Nacht und sehen zum Himmelszelt empor. Darauf wartend, das eine Sternschnuppe herab sinkt und uns erfüllt nach was wir uns sehnen. Doch nicht immer haben wir den Mut diesen Weg zu gehen, selbst wenn er sich vor uns auftut.

Was ist mit dir? Sehnst auch du dich nach Reichtum und Macht? Fürchtest du dich vor den riesigen Bauten, die man Dungeons nennt? Oder begehrt dein Herz eine bessere, friedlichere Welt? Vor dir liegt ein Leben voller Wunder und Magie, angefüllt mit Abenteuern und Herausforderungen. Nicht alles davon wird dir gefallen, das muss dir klar sein. Du wirst schöne, aber auch schmerzhafte Erfahrungen machen. Vielleicht verlierst du Menschen die dir wichtig sind, oder du erkennst das du nicht die Person bist für die du dich immer gehalten hast.
Aber wenn es dein Weg ist und wenn du den Mut hast dich dem Ungewissen zu stellen, dann tauche ein und erlebe Tausendundeine Nacht in denen Licht und Dunkelheit ringen und an deren Ende eine neue Welt entsteht, geboren aus den Wünschen und Träumen der Menschen.

Quickfacts
~ Wir setzen beim Tod des Kaisers von Kou an, schreiben aber unsere eigene Timeline und Handlung
~ ausgedachte Charaktere sind gern gesehen
~ wir bieten auch kompletten Neueinsteigern in der Welt von Magi die Möglichkeit am Play teil zu nehmen
"Finde die sieben Dragonballs und deine Wünsche werden wahr!"
Change the world across the time
Die Dragonballs.
Sieben mystische Kugeln mit der Macht, jeden Wunsch zu erfüllen. Einmal zusammen getragen, erscheint der göttliche Drache Shenlong.

Einst fing das große Abenteuer mit der Suche nach diesen Kugeln an und niemand hätte je geahnt, in welche Höhen sich die Zukunft des kleinen seltsamen Jungen schwingen würde, dem Bulma tief in den Bergen begegnete …

Drei Jahre sind vergangen, seit der geheimnisvolle junge Mann namens Trunks erschienen war und Freezer ein für alle Mal vernichtet hat. So zumindest glauben es unsere Freunde rund um Son Goku. Das der mächtige Tyrann in Wahrheit noch, oder besser WIEDER am Leben ist, ahnt noch niemand. Wie auch? Die gesamten letzten Monate verbrachte jeder Kämpfer damit sich auf die Ankunft der Cyborgs vorzubereiten, die laut den Worten von Trunks ihr aller Ende bedeuten könnten.

Und das der fremde Saiyajin was das anging nicht übertrieben hat, stellt die Gruppe sehr schnell fest. Denn wie vorhergesagt erkrankt Son Goku mitten im Kampf gegen C-19 so schwer, das sein Überleben auf Messers schneide steht und es seinen Freunden allein nicht gelingt die Aktivierung von C-16, C-17 und C-18 zu verhindern.

Die Welt steht also ein weiteres Mal am Abgrund und irgendwo lauern noch andere, viel bösere Überraschungen, denen es dieses Mal mehr als nur eines Helden bedarf um sie zu neutralisieren.

Quickfacts
~ Wir setzen relativ zu Beginn der Cyborg-Saga an, wo Son Goku noch gegen den Herzvirus kämpft und seine Freunde versuchen ihn vor dem Feind zu verstecken
~ Bereits gestorbene Charaktere können dem Team mit plausiblem Plot ebenfalls vorgelegt werden
~ wir bieten auch kompletten Neueinsteigern in der Welt von Dragonball die Möglichkeit am Play teil zu nehmen
"Erlebe Abenteuer an der Seite des Avatar!"
Rise above the storm
»Harmonie? Gleichgewicht? Frieden? Alles nur Lug und Trug! Nichts davon ist wahr, alles ist nur Schein! Eure Könige, eure Herrscher, sie alle belügen euch! Die Wahrheit werdet ihr von denen nie erfahren! Lehnt euch auf, werte Brüder und Schwestern, beweist, dass ihr mutig sein, Menschen seid! Und kein dummes Vieh, das nur das glaubt, was ihm gesagt wird.«

Wenig Zeit ist ins Land gezogen, seit Zosins Komet seinen Weg am Himmel vollzog und Phönixlord Ozai den Krieg verloren hat. Die erbitterte Schlacht hatte ein Ende gefunden, dank Avatar Aang und seinen Verbündeten. Ruhe kehrte wieder in den Reichen ein. Ozai, seinen Bändigerfähigkeiten beraubt, wie auch seine Tochter Azula sind weggesperrt worden und Prinz Zuko, einst verband und auf Rache aus, bestieg den Thron des Feuerlords. Unter seiner Führung sollte die Feuernation wieder die sanfte Nation werden, die sie immer sein sollte. Unterstützung bekam er von seinem Onkel und seinen Freunden genug. Avatar Aang stand ihm stets zur Seite und gemeinsam schafften sie es endlich wieder, das Gleichgewicht wieder herzustellen. Der Krieg war vorbei, auch wenn seine Auswirkungen noch deutlich spürbar waren. Dennoch war sämtliche Bevölkerung erleichtert, dass diese Schmach nun endlich ein Ende hatte!

Doch nur wenige Wochen später verschwanden Menschen aus allen Reichen. Seltsame Kreaturen, die es sonst nur in der Geisterwelt gab, traten auf und stifteten Chaos und Angst. Nicht jeder dieser Geister war freundlich gesinnt und die Sorge um die Verschwundenen war noch immer allgegenwärtig. Die Herrscher der Nationen standen vor einem Rätsel, zu dem es noch keine Lösung geben sollte. Offensichtlich wurden die Grenze zwischen der Welt der Lebenden und der der Geister immer schwächer. Die Schuld gab man der Feuernation. Sie hat für viel negative Energien gesorgt und es ist nur sinnig, wenn sie nun auch an diesem Unglück schuld sind. Doch auch in den anderen Reichen kommt es vermehrt zu Unruhen und Aufständen. Das Volk lehnte sich immer wieder gegen die Herrscher auf, weigerten sich scheinbar, dem Absolutismus weiter zu folgen.

Schuld daran ist eine versteckte Gruppe, die ihre Vorteile aus dem Krieg gezogen hatten und nicht wollen, dass diese Vorteile durch den Frieden wieder versiegen. Sie stacheln das Volk an und planen einen Putsch gegen die Herrscher. Sie wollen die Welt ins Chaos stürzen! Und dafür nutzen sie die Gelegenheit der schwachen Grenzen.

Schon vor vielen, vielen Jahren wurden die Grenzen schwächer. Der damalige Avatar hat fünf Relikte erschaffen, die die Grenzen wieder stärkten, diese aber auch gänzlich vernichten konnten. Es kam zum Streit, welche Nation diese Relikte haben durfte und so wurden sie auf die vier Reiche aufgeteilt. Jedes Reich hat ihr Relikt irgendwo versteckt, doch wo, weiß wohl niemand mehr. Der Avatar selber hat ebenfalls eines der Relikte sicher versteckt. Ohne eine Aufzeichnung zu hinterlassen, wie es die anderen Nationen taten. Diese Aufzeichnungen finden sich irgendwo in der Staatsbibliothek wieder. Gut versteckt und aus dem Gedächtnis der Meisten gestrichen. Jene Aufzeichnungen sprechen in Rätseln und geben nicht offen Preis, wo sich das Relikt versteckt. Denn neben der Tatsache, dass sie die Grenzen zur Geisterwelt stärken oder schwächen können, wohnt ihnen jeweils eine mächtige Macht inne. Eine Macht, die sich jeweils auf ein Element beschränkt wie auch eines, das Fünfte, das des Avatars, auf einen Nichtbändiger. Was genau diese Relikte können, ist längst vergessen.

Doch genau diese Aufzeichnungen werden nun gesucht, damit jene Relikte zusammengetragen werden können, um die Geisterwelt wieder von der Eigenen abtrennen zu können. Die verborgene Gruppe jedoch, sucht diese Aufzeichnungen und Relikte ebenfalls um die Grenzen einzureißen.

Das Gleichgewicht würde endgültig zerstört werden und nur noch das Chaos würde diese Welt beherrschen. Wieder ruht jegliche Hoffnung auf den schmalen Schultern des jungen Avatar Aangs.

Quickfacts
# Wir spielen zwei Monate nach dem Serienende von Avatar - Der Herr der Elemente
# Somit wird das Jahr 101 NZK bespielt
# Luftbändiger werden nur nach Absprache und einem gut durchdachten Charakterkonzept erlaubt
# In der Spielwelt tauchen immer wieder Geister auf, die ebenfalls nach Absprache spielbar sind
# Eigene Charaktere, wie auch erfundene Charaktere sind gerne gesehen
# Auch Neueinsteigern wird eine Chance geboten, am RPG teilzunehmen
"Folge den purpurnen Schmetterlingen und verirre dich in eine Welt voller Geister und Rätsel!"
A neverending bad dream
Du führst ein ganz normales Leben, hast einen Job und vielleicht eine harmonische, leidenschaftliche Beziehung. Deine Welt ist perfekt und du lebst jeden Tag als könnte es dein letzter sein.
Doch was ist, wenn dieses Bild eines Tages in sich zusammen fällt?
Wenn sich deine Welt in einen Alptraum verwandelt, aus dem es kein entrinnen gibt?

Der Verlust eines geliebten Menschen ist ein schwerer Schicksalsschlag, mit dem ein jeder anders umgeht. Manche stürzen sich in die Geschehnisse des Umfeldes und hoffen dem Schmerz auf die Art entgehen zu können. Andere stellen sich der Leere, die das eigene Herz erfasst. Und dann gibt es jene, die in der Qual des Verlustes ertrinken. Jene, deren Leben auf einmal keinen Sinn mehr macht. Die sich nur einen anderen Verlauf der Vergangenheit wünschen ... der niemals eintreten wird.
Doch was geschieht, wenn das Dasein dieser Menschen - das für sie keine Bedeutung mehr hat - plötzlich wirklich auf dem Spiel steht?

Denn wer kennt die schrecklichen Träume nicht, die einen manche Nacht heimsuchen und schweißgebadet wieder erwachen lassen. Träume die einem realer vorkommen als die Wirklichkeit.

Tiefste Nacht umhüllte das Dorf, das sich am Fuße des kleinen Hügels erstreckte. Dichter Wald markierte die Grenzen des schlafenden Ortes und Schnee fiel in weißen Flocken auf die alten Dächer. War das der Klang eines Glockenspiels, das der Wind durch die Nacht trug?
Eine leise, traurige Melodie, die mein Herz berührte.
Sie zog mich an, näher zu diesem dunklen Ort. Sie blendete mich. Ließ mich nicht erahnen welcher Schrecken sie begleitete.
Ich spürte nicht wie sich die Luft um mich veränderte. Ich vernahm nicht die drückende Stille, die unter den sanften Klängen ruhte. Und ich bemerkte nicht die fehlende Kälte, die der Schnee mit sich bringen sollte.
Alles was ich wahr nahm, war der verzweifelte Stumme Ruf, der mich in die finstere Geschichte dieses Dorfes lockte ...


Du, der du den Schmerz des Verlustes mit jeder Faser spüren kannst.
Du, der zurück gelassen wurde von dem Menschen den du liebtest.
Du wirst eines Tages einschlafen und auf diesem Hügel erwachen, so wie ich. Gefangen an einem Ort, der von den Toten regiert wird.
Du wirst der Melodie folgen und erfahren was wahre Angst ist.
Du wirst in verfallenen Bauten und leeren Straßen um dein Leben laufen und beten das du endlich wieder erwachst.
Und wenn es so weit ist, wirst du feststellen das die Wirklichkeit nie wieder so sein wird wie sie einmal war.

Quickfacts
~ wir bieten auch kompletten Neueinsteigern die Möglichkeit am Play teil zu nehmen
~ wir spielen mit Anlehnung an die Videospiel-Reihe Fatal Frame, auch bekannt unter dem Titel Projekt Zero
~ es ist keine Voraussetzung diese Spiele zu kennen
~ als Handlungsorte dient sowohl die Alptraumwelt, als auch die Wirklichkeit
~ daher sind auch nicht-Träumer spielbar
~ außerdem wird unser Inplay durch die Hand des Schicksals unterstützt
"Überschreite die Grenzen der Zeiten und wähle dein eigenes Schicksal!"
One vision, one world
Abstergo Industries.
Ein Name, mit dem heute im Jahr 2018 wohl jeder etwas anfangen kann. Sie gehört zu den größten und bedeutendsten Konzernen unserer Zeit und ist für ihre pharmazeutischen Entwicklungen bekannt. Nur wenige wissen das sie auch für viele andere Technologien verantwortlich sind. Und noch weniger wissen was sich wirklich hinter diesem Konzern verbirgt.

Die Templer.
Ein uralter Geheimbund dessen Ursprünge heute nicht einmal mehr genau nachgewiesen werden können. Sie haben es sich zum Ziel gesetzt den Menschen einen Frieden zu bringen der immerwährend sein soll. Doch zu welchem Preis? Das Wissen nur die obersten Mitglieder des Ordens. Doch es gibt eine Bruderschaft die alles daran setzt dies zu verhindern und die von den Templern schon seit Jahrhunderten erbarmungslos gejagt und getötet werden.

Die Assassinen.
Ein sagenumwobener Bund, dessen bloße Existenz von Gerüchten und Geflüster begleitet wird. Entstanden zur Zeit der alten Pharaonen, streben sie noch heute nach einer neuen Weltordnung.

"Nichts ist wahr, alles ist erlaubt"

Frieden und Gleichheit für alle. Ein unerfüllbarer Traum? Nein.
Auf den Spuren jener Zivilisation, die vor uns lebte, lernen sie aus den Fehlern der Alten. Doch sind sie nicht die einzigen.
Abstergo holt unaufhaltsam auf. Sogar mehr noch. Mithilfe des Animus gelingt es den Templern sich das Wissen der Assassinen zu eigen zu machen. Mit jedem Mitarbeiter, der bereit ist den Spuren seines Vorfahren zu folgen, kommen den Aufenthaltsorten jener Edensplitter näher, die die Alten zurück ließen und die die Assassinen unter allen Umständen versuchten zu verbergen.

Doch was würde geschehen, geriete der Animus außer Kontrolle?
Assassinen.
Templer.
Ganze Zeitepochen.
Durch katastrophale Risse im Gefüge miteinander verknüpft.

Welche Folgen zöge es nach sich, träfen Individuen aufeinander, die sich nie hätten begegnen dürfen?
Und vor allem, wer steckt hinter dem massiven Hack der gigantischen Datenbank Abstergos und warum?

Die Schöpfung einer neuen Welt ...

... findet sie letzten Endes dadurch ihren unaufhaltsamen Anfang?

Quickfacts
~ Wir vereinen bei uns die verschiedenen Zeiten bzw Spiele
~ Wir bieten auch kompletten Neueinsteigern in der Welt von Assassins Creed die Möglichkeit am Play teil zu nehmen
~ Bei uns sind sowohl Gamecharaktere als auch ausgedachte Charaktere spielbar
"Sei dabei wenn Kindheitshelden zum Leben erwachen und gegen das Böse kämpfen!"
Rise of hope
Aus großer Kraft wächst große Verantwortung

Die Welt wie wir sie einmal kannten existiert nicht mehr. Menschen, die aus eigenem Antrieb handeln. Selbstständiges Denken. Individuelle Wünsche für die Zukunft. All das gehört der Vergangenheit an.
Seit Einführung des heute weltweit vernetzten Sybill-Systems wurde es technologisch machbar den Zustand der menschlichen Seele zu analysieren und mit Hilfe von internationaler Zahlencodes den Kriminal Koeffizienten eines jeden Individuums zu bemessen. Genannt: Psycho Pass.
Übersteigt der Psycho Pass einer Person den anerkannten Normalwert, wird er als latenter Verbrecher inhaftiert und in einem Rehabilitationszentrum behandelt. Bessert sich sein Zustand nicht, verbringt er den Rest seines Lebens als Risikofaktor der restlichen Gesellschaft in Gefangenschaft. Oder er bekommt die Chance als sogenannter Vollstrecker unter der Aufsicht der Inspektoren des Amtes für öffentliche Sicherheit zu arbeiten und seinesgleichen zu jagen.
Kein Wunder also das die Menschen peinlich genau darauf achten ihren Psycho Pass hell zu halten, denn dank permanenter Überwachung durch Straßenscanner ist es kaum mehr machbar sich unerkannt zu bewegen.

So gut gemeint dieses System zu Anfang war, hat es sehr schnell seine Schwächen offenbart. Nämlich die mitunter vorübergehende Instabilität der menschlichen Psyche durch Stressbelastung. Aus Angst vor einer Rehabilitation und einem Leben in Ketten, begannen Menschen mit dunklem Psycho Pass sich zu verstecken. Sie steigerten sich in ihren verseuchten Zustand hinein und kamen letztendlich zu dem Schluss, das die Welt in der sie Leben falsch war. Nicht sie selbst. Und vielleicht haben sie damit sogar recht.
Die Verbrechensanzahl stieg vor ungefähr einem Jahrzehnt plötzlich sprunghaft an, als eine Hand voll Krimineller aus den Schatten traten und sich als Schurken dem System in den Weg stellten. Das schürte Hoffnung in den Herzen all jener die von Sybill abgestoßen wurden und so fand die Welt wie wir sie heute kennen ihren Ursprung. Dunkel. Kalt. Voller Verbrechen und kaum jemandem, der noch an den Wert des Sybill-Systems und seine Vollstreckungsmethoden glaubt.

Detroit, die Stadt in der alles anfing, versinkt von Jahr zu Jahr mehr in Blut, Angst und Dreck. Der dunkle Psycho Pass hat die Oberhand gewonnen und die Folgen sind zu weitreichend, als das Politik und Polizei etwas an der Lage ändern können. Der Gedanke das Sybill-System vollständig abzuschaffen und noch einmal bei Null anzufangen scheint so gefährlich und unvorstellbar umfangreich, das dieses Gesuch bereits vor zwei Jahren einstimmig niedergedrückt wurde.
Währenddessen greift der dunkle Psycho Pass wie eine Seuche um sich. Opfer von Verbrechen werden traumatisiert. Ihr Stresslevel steigt und letzten Ende werden auch sie vom Sybill-System, das die Gesellschaft einst von dem Schlechten reinigen sollte, nicht geschützt sondern ebenfalls ausgestoßen.

Die Lage scheint vollkommen aussichtslos ...

... Als eines Tages den Träumen eines einzelnen Kindes plötzlich Flügel wachsen.
In einer Welt voller Leid und Verzweiflung, wirkt der unschuldige, unbeugsame Glaube an das Gute wie ein reinigendes Licht. Ein Leuchtfeuer das es vermag Türen aufzustoßen und waschechte Helden aus leblosen Zeichnungen zu reißen, an die schon lange nicht mehr geglaubt wird.

Doch sind diese Helden, noch frei von den Einflüssen des Sybill-Systems, tatsächlich in der Lage diese Welt zu retten und den Abwärtstrudel umzukehren?
Finde es gemeinsam mit uns heraus!

Quickfacts
~ Hauptspielort ist Detroit im Jahr 2113
~ trotz den Bemühungen des Amtes für öffentliche Sicherheit gewinnen die Verbrecher immer mehr an Macht, was für Angst und Schrecken in den Straßen sorgt
~ in dieser Welt gibt es keine Helden oder dergleichen
~ ca 10% der Bevölkerung haben eine besondere Gabe, wobei sie nur nach Absprache auch welche spielbar sind. Außerdem ist der Großteil dieser Leute böser Gesinnung
~ es sind Charaktere aus allen Gesellschaftsschichten und Altersklassen spielbar
~ Charaktere aus den Marvel und DC Universen sind ebenso willkommen, wie selbsterdachte und Seriencharaktere aus ähnlichem Genre, letztere auf Absprache
~ es ist zugelassen das mancher Held auf die böse Seite wechselt
~ Wir bieten auch kompletten Neueinsteigern die Möglichkeit am Play teil zu nehmen
"Wähle deine Seite wenn Gestaltwandler in den Kampf gegen Mediale ziehen!"
Between nightmares and passion
Geheimnisse in der Dunkelheit

Caldwell, eine Stadt nur wenige Meilen von der Metropole New York entfernt an der Küste des Long Island Sound, einem Förd. Die Welt befindet sich in einem steten Wandel und die Menschen gehen ihrem gewohnten Treiben nach. Abends, wenn sich für viele der Arbeitstag endlich dem Ende neigt, fängt er für andere gerade erst an. Das alltägliche Partyleben beginnt wenn die ersten Clubs und Bars ihre Türen öffnen. Laute Musik lässt den Boden unter jenen vibrieren, die sich auf der Tanzfläche tummeln und leicht bekleidete Bedienungen, sowie Prostituierte kümmern sich um das Wohlergehen ihrer Gäste. Drogendealer gehen ihren Geschäften nach, während dunkle Gestalten durch die von Laternen erhellten Straßen ziehen um ihr eigenes düsteres Verlangen zu stillen. Die Kriminalitätsrate in dieser kleinen Vorstadt nimmt von Tag zu Tag erschreckendere Ausmaße an.

Doch all das sind nur die Dinge, die wir sehen wollen. Die Wahrheit hinter vielen Vorgängen in Caldwell kann sich dagegen nur denen eröffnen, die bereit sind an etwas zu glauben das jenseits ihrer Vorstellungskraft liegt. Sobald die Sonne am Horizont verschwindet und die Nacht hereinbricht, wird der Blick auf eine andere, fremde Welt frei, erfüllt von Geheimnissen, Faszination und einer schrecklichen Realität. Verborgen vor den Augen der Menschheit tobt seit Jahrhunderten ein erbitterter Krieg zwischen Vampiren und den von Omega geschaffenen Lessern. Untote, seelenlose Wesen, die nur für einen Zweck existieren: Für die Auslöschung der Vampire. Doch zwischen den Lessern und der Bevölkerung der Vampire steht eine kleine Gruppe von Kämpfern.

Die Krieger der Bruderschaft der Black Dagger.

Sie sind der letzte Schutzwall, der zwischen dem Überleben und dem Untergang der Vampire steht.


Wrath, der blinde König, der bereits in die Geschichtsbücher einging. Verfolgt von der Schmach der Vergangenheit stürzt er sich in den Kampf um seinem Schicksal zu entfliehen. Doch wird der Krieg sich gewinnen lassen wenn das Volk ohne einen Führer bleibt, oder wird Wrath' Jähzorn den Untergang der Vampire besiegeln?

Tohrment, der einstige Führer der Bruderschaft, dessen Leben im Kampf ein jähes Ende fand. Von der Göttin ins Leben zurück gesandt, muss er nun sein neues Schicksal finden. Wird er seine Zweifel besiegen und an die Seite seiner Familie und Brüder zurück kehren, oder wirft er das zweite Leben aus Verzweiflung fort und verkümmert in Einsamkeit?

Rhage, das Biest mit dem Antlitz eines Gottes. Getrieben von Unruhe und ungezähmter Kraft in seinem Innern, leidet er unter dem Fluch den die Jungfrau der Schrift ihm einst auferlegte. Wird er es schaffen seinen Körper wieder für sich zu gewinnen, oder wird sein düsteres Schicksal ihn zum Mörder seiner eigenen Brüder machen?

Zsadist, der seelenlose Krieger, dessen Vergangenheit sich in seinen Augen wiederspiegelt. Gepeinigt in längst verstrichener Zeit hat die Dunkelheit in seinem Innern noch immer Bestand. Wird sich die Voraussage des Zauberers als wahr erweisen? Ist wirklich nicht zu retten, was nicht gerettet werden kann, oder ist der Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit noch nicht ganz verloren?

Butch, der Zerstörer, der prophezeit wurde. Jahrelang lebte die größte Waffe im Kampf gegen Omega unerkannt unter der menschlichen Spezies, bis sein Weg sich mit dem der Krieger kreuzte und er sich seinem Schicksal stellen musste. Wird es er schaffen ein fester Teil der Bruderschaft zu werden, oder verschwindet er letztendlich doch noch in der Bedeutungslosigkeit unter neuen Freunden?

Vishous, der Sohn der Jungfrau der Schrift und Anführer der Bruderschaft der Black Dagger. Ein Halbgott, der die Zukunft sehen aber sie doch nicht ändern kann. Seiner Gabe ausgeliefert versucht er ein Schicksal zu lenken, dessen Wege noch unbestimmt sind. Wird er es schaffen seine Brüder zu retten, oder wird die Dunkelheit in seinem Herzen ihn selbst zerstören?

Phury, der Exhile Dhoble, dessen Kampf nicht nur auf dem Schlachtfeld tobt. Seinen Schuldgefühlen erlegen und eines eigenen Lebens beraubt, existiert er nur für seine andere Hälfte. Ein Schicksal das ihn mit jedem Atemzug begleitet. Wird er einen Weg finden um sich aus seinen eigenen Ketten zu befreien, oder wird der Dämon in seinem Innern am Ende doch siegen?

Rehvenge, der Drogenbaron Caldwells, dessen Schicksal eng mit dem der Symphathen verflochten ist. Entschlossen, seine Familie zu schützen und sein Geheimnis zu wahren, ist nicht entschieden auf wessen Seite er steht. Wird er jemanden finden, für den es sich lohnt, weiter zu kämpfen, oder wird er am Ende doch seinem verfluchten Blut unterliegen?

John, der stumme Krieger, dessen Seele schon einmal lebte. Unwissend, wer er einmal war, hat er seinen Weg zurück an die Seite seiner Brüder gefunden. Erschüttert durch den Verlust seines Vaters stürzt er sich in den Kampf, um den Tod Tohrments zu rächen. Wird es einen Lichtblick für ihn geben, oder wird sich das Schicksal seiner alten Seele wiederholen?

Qhuinn, der Ausgestoßene, dessen Leben von seinem Makel regiert wird. Von Kindheit an verachtet, fand er in der Bruderschaft eine neue Familie, die er mit aller Kraft schützen würde. Doch tief in seinem Herzen verborgen tobt ein Kampf mit seinen Gefühlen. Wird er seine Liebe für Blaylock entdecken oder doch eine Frau zu seiner Partnerin wählen? Oder wird er sein Leben für die Vampire geben, bevor er diese Wahl treffen kann?

Blaylock, der ruhige Krieger, der um weit mehr als nur das Überleben der Vampire kämpft. Seinen Freunden ein treuer Begleiter, ficht er den Kampf um seine Gefühle für Qhuinn mit sich allein aus. Wird sein Freund ihn doch noch erhören, oder wird es einen anderen Mann geben, der das Herz des Kriegers für sich gewinnen kann?

Muhrder, der verschollene Krieger, der seinen Brüdern einst den Rücken kehrte. Verletzt durch die Geschehnisse der Vergangenheit hat er sich zurückgezogen. Doch auch er weiß, dass der Krieg immer mehr Opfer fordert. Wird der Krieger wieder an die Seite seiner Brüder zurückkehren, um mit ihnen die letzte Schlacht zu schlagen, oder werden die Schatten seiner Seele siegen?

Payne, die Tochter der Jungfrau, in dessen Blut das Erbe Bloodletters fließt. Einst in einen tiefen Schlaf versetzt und versteckt gehalten von der Jungfrau selbst, ist sie nun wiedererwacht und bereit, in den Kampf zu ziehen. Doch die Jungfrau hat andere Pläne mit ihr. Wird sie es schaffen, sich gegen ihre mächtige Mutter zu behaupten und an die Seite ihres tot geglaubten Bruders zu treten, oder wird sie sich dem Willen der Jungfrau beugen und ein Leben als Auserwählte führen?

Lassiter, der gefallene Engel, dessen Weg sich immer wieder mit dem der Bruderschaft kreuzt. Gewillt, seine Aufgaben zu erfüllen um in den Himmel zurückkehren zu können, treibt sein Schicksal ihn unaufhaltsam erneut in die Richtung der Brüder. Wird Lassiter sein Vorhaben gelingen, oder wird er vielleicht seinen Platz inmitten der Bruderschaft finden?


Sie alle sind bereit, ihr Leben für die Existenz ihrer Art zu riskieren. Geleitet von ihrer Schöpferin, der Jungfrau der Schrift, ziehen sie Nacht um Nacht in den Kampf gegen Omega und dessen Untertanen. Um dieser Übermacht an Feinden gegenüber zutreten, hat die Bruderschaft das Rekrutenprogramm ins Leben gerufen.

Doch der Höhepunkt dieses Krieges scheint nah. Die Lesser sammeln bereits alle ihr zur Verfügung stehenden Kräfte, um zum Gegenschlag auszuholen.
Und auch der nach dem Thron strebende Vampir Xcor hat mit seinen Kriegern von der alten Welt nach Caldwell über gesetzt, um dem König den lang ersehnten Gnadenstoß zu versetzen.

Ein Zwist der sich immer weiter zuspitzt

San Francisco. Das Leben nimmt seinen gewohnten Lauf. So scheint es zumindest. Die Menschen versuchen ihren Alltag in die eigenen Hände zu nehmen, doch das was eigentlich selbstverständlich sein sollte, wird ihnen genauso schwer gemacht wie den Gestaltwandlern, mit denen sie Seite an Seite leben können. Und der Grund dafür? Die Medialen! Weiterentwickelte Wesen, mit immensen geistigen Fähigkeiten, durch ein Medialnet immer miteinander verbunden, die die Führungspositionen in allen Gebieten für sich beanspruchen und so das Leben von allen anderen kontrollieren. Sie sind es, die das politische Weltgeschehen lenken und erwarten, das die Bevölkerung sich ihnen unterwirft. Und die Menschen tun es. Aus Angst. Aus Ahnungslosigkeit. Aus Feigheit. Und letztendlich … auch aus Unterlegenheit. Sklaven, in einer eigentlich freien Welt, die nur von den Mächtigsten regiert wird. Aber sind genau das die Medialen wirklich? Oder sind die Gestaltwandler in der Lage, die physisch unterlegenen Weltherrscher in ihre Schranken zu weisen, die sich vor Jahrzehnten dazu entschlossen sich von allen weltlichen Gefühlen los zu sagen?

Keinen Zorn, keine Eifersucht, keinen Neid, kein Glück und ganz gewiss auch keine Liebe.

Programm [i]'Silentium'[/i]
Die Aufzeichnungen sprechen vom Jahr 1979, als die Medialen die Entscheidung trafen ihre Gefühle vollkommen auszulöschen. Der Grundbaustein für diesen Schritt lag in dem Glauben, die Zahl der Geisteskranken und Serienmörder ihrer Art dadurch zu dezimieren, doch gelang es ihnen nicht das Gefühl des Zorns von allen anderen zu trennen. Über zehn Jahre wurde über das Problem diskutiert und verhandelt, bis man sich letztlich für die effektivste Lösung entschied und jeden Medialen konditionierte. Auf diese Weise verloren sie jegliches Gefühl, wurden kühl und kontrolliert, unmenschlich, sachlich und vor allem unfähig zu Gewalt in jeglicher Form. Nicht in der Lage die Fassung zu verlieren, hören sie nur noch ausschließlich auf ihren überragenden Verstand und handeln nach dem Bestreben, schnell und effizient an ihr Ziel zu kommen und diese Eigenschaften machen sie zu den weltlich mächtigsten Wesen auf der Erde. Sie gewannen über die Jahrzehnte immer mehr an Einfluss und stellten sich auf eine höhere Entwicklungsstufe als alle anderen. Menschen. Gestaltwandler. Vampire. Sie sehen sich jedem überlegen und mittlerweile, fünf Generationen nach dem Eintritt von Silentium, erinnert sich niemand mehr daran, das die Mediale einst anders waren ...

Zwei Rudel im Blutpakt vereint. Zwei Gegensätze auf ungleichen Wegen wandelnd. Und trotzdem ein Ziel, das sie verbindet.

Seit jeher glaubte man Hund und Katz verstünden sich nicht und im Fall von Wolf und Leopard traf das zu. Beides Raubtiere, die ihre Reviere bereit sind mit Gewalt, Blut und Tod zu verteidigen, schlossen ihre Alphatiere einst einen Friedenspakt, um ihre Liebsten zu schützen. Doch das hieß noch lange nicht das sie deswegen bereit waren weiter aufeinander zuzugehen. Lucas Hunter beanspruchte mit seinen DarkRiver-Leoparden die Millionenmetropole an der nördlichen Spitze der San-Francisco-Halbinsel, während Hawke Snow mit den SnowDancer-Wölfen über den Rest Kaliforniens herrscht. Doch als eine Serie brutaler Morde an Gestaltwandlern immer größere Ausmaße annimmt, werden die beiden Alphas gezwungen zusammen zu arbeiten. Ihnen ist klar, das hinter all dem nur ein Medialer stecken kann.Und zwar nicht nur, weil sie seinen metallischen Gestank am letzten Tatort wittern konnten.

… und ganz gewiss auch keine Liebe. Sicher?

Während Hawke den offenen Kampf gegen die Mediale forderte, schmiedete Lucas einen anderen Plan. Einen Weg, der ihnen mehr verschaffen sollte als nur den Namen desjenigen, der ihre Art erbarmungslos abschlachtete und tatsächlich gelang es ihm den impulsiven Wolf dazu zu bewegen erst einmal die Pfoten still zu halten. Er wollte Informationen aus erster Hand und bekam seine Chance als die Kardinalmediale Sasha Duncan ihre Zusammenarbeit bei der Erschließung neuer Häuser für Gestaltwandler überwachen und damit schneller voran treiben sollte. Nur ahnte Lucas zu dem Zeitpunkt noch nicht, das er und auch das Tier in ihm dem faszinierenden Feind mit Haut und Haar verfallen würden. Aber dann verschwand die nächste Gestaltwandlerin und ein Wettlauf gegen die Zeit begann. Der Name der Wölfin war Brenna Kincaid und sie gehörte zur Katastrophe aller den SnowDancern an. Ein Umstand, der beinahe einen Krieg zwischen ihnen und den Medialen hervor gerufen hätte, wäre es durch Sasha nicht gelungen die Wölfin letzten Endes doch noch zu retten. Doch damit wurde nicht nur ein gestörter Medialer aus dem Verkehr gezogen, sondern es geschah auch etwas sehr viel weitreichenderes. Sasha, die eine Bindung mit Lucas und damit auch seinem Rudel eingegangen war, trennte die Verbindung zum Medialnet und kehrte ihrer eigenen Art den Rücken, bevor sie der Rehabilitation unterzogen werden konnte, in der sie alles verloren hätte was sie selbst ausmachte. Und damit sollte sich der Weg in eine Zukunft auftun, den selbst die Medialen nicht hatten vorher sehen können ...

Jetzt beginnt die Zeit, in der Veränderung Geschichte schreibt ...

Damit ist der Kampf offiziell eröffnet.
Die Mitglieder des Rates erhielten die blutigen Hinterlassenschaften dessen, was die Gestaltwandler Santano für all seine Verbrechen zurück gezahlt hatten und verstanden die Botschaft wortlos. Aber mit Enriques Tod tat sich ein weiteres Problem auf: Jemand musste seinen Platz im Rat einnehmen. Nur, ist Kaleb Krychek wirklich eine gute Wahl? Würde er gegen die Gestaltwandler vorgehen, oder eher versuchen den alten Frieden wieder herzustellen? Und vor allem, welche dunklen Geheimnisse schlummern noch im Medialnet? Ist Sasha wirklich die einzige Ausnahme unter Ihresgleichen, oder ist Silentium am Ende doch fehl geschlagen? Und was bezweckt ihre Mutter Nikita, die plötzlich den Kontakt zu längst vergessenen Wesen sucht?

Seit unzähligen Zeiten lebten die Vampire nun im Verborgenen, wollten nichts mit dem Konflikt zwischen Medialen, Gestaltwandlern und Menschen zu tun haben. Doch was ist wenn die Grenzen nun miteinander verwischen und sich alles verändert? Wenn die Lesser es schaffen die Oberhand zu gewinnen und Wrath eine schwere Entscheidung treffen muss? Warum tauchen sie also ausgerechnet jetzt plötzlich in San Francisco auf? Haben sie ihre Meinung geändert und sich bereits für eine Seite entschieden? Oder verfolgen sie ihre eigenen Ziele und nutzen den Aufruhr nur, um sich ihre eigene Machtposition zu sichern? Wie wird der Krieg zwischen den beiden Gottheiten, der Jungfrau der Schrift und Omega, zwischen Licht und Dunkelheit ausgehen, wenn die letzte Schlacht beginnt und die Augen des Schicksals sich für einen Moment schließen?

Fest steht jedoch:
Jeder wird seine Entscheidungen treffen müssen, um in der sich wandelnden Welt überleben zu können. Nur dann kann sich zeigen, ob sie in den dunklen Abgrund voller Albträume des taumelnden Silence-Protocols stürzen oder sich an die Veränderungen anpassen können, um die Welt auf neuem Fundament wieder aufzubauen.

Damit wurde der Weg in eine ungewisse Zukunft geebnet.

Die Entscheidung liegt in euren Händen!

Quickfacts
* Wir spielen im Jahr 2078 im wunderschönen San Francisco & Caldwell
* Wir spielen angelehnt an die Black Dagger Bücher von J.R. Ward
* Die Frauen aus den Büchern können zwar gespielt werden, sind aber nicht die Shellans der Brüder, da die Brüder sich anderweitig gebunden haben. Wenn ihr euch also mit einer der Shellans anmeldet, dann überlegt euch bitte, was ihr mit dem Chara machen möchtet.
* Wir spielen nachdem Analisse Vishous zum Primal ernennen will und ihm Payne als Gegenleistung gab. Wir haben allerdings nur das Grundgerüst der Haupthandlung um den Krieg gegen die Lesser übernommen und wir haben folgende Abweichungen zu den Büchern:
* Der König hat den Thron bestiegen, Marissa geheiratet und dafür sein Augenlicht von der Jungfrau zurück erlangt
* Wellesandra und Sarelle sind nicht gestorben
* Dafür verlor Tohrment 2077 im Kampf gegen die Lesser sein Leben während sein Söhne Dariuth und Tohrment gesund zur Welt kamen. Kehrt mit Hilfe der Jungfrau jedoch wieder zurück.
* Das erste Rekrutenprogamm läuft noch
* Die Band of Bastards ist gerade erst in Caldwell angekommen und schließen sich mit den Branded Weapons zusammen
* Es sind bei uns auch Wolfen spielbar, wobei sich gerade ein neuer Clan in Caldwell bildet, der dem bereits ansässigen Rudel Konkurrenz machen wird
* Ebenfalls haben wir die Psy – Changeling – Reihe von Nalini Singh mit eingebaut wo wir nach dem ersten Band ansetzen
* Auch hier sind die Buchpairings keine Pflicht
* Die Medialen haben bei uns vor langer Zeit einen Krieger der Bruderschaft auf Eis gelegt, der nun auf Rache sinnt
* Wir haben mehrere Rudel ins Inplay integriert
* Es sind sowohl Buchcharaktere als auch ausgedachte Charaktere sehr gern gesehen
* Für Ideen sind wir immer offen und man kann mit uns über alles reden
"Betritt eine Welt voller Magie, Geheimnissen und epischen Schlachten!"
The Fight is never over
Wir schreiben das Jahr 1998.

Unzählige Verluste sind zu verzeichnen und die Schlacht von Hogwarts wird sicher niemals in Vergessenheit geraten. Und die gleichzeitigen Kämpfe in Hogsmeade, dem Zaubereiministerium und im St. Mungos werden wohl noch lange im Gespräch bleiben. Viele Zauberer ganz gleich welcher Abstammung mussten unter dem Kampf leiden und die Trauer hält in den Herzen der Angehörigen noch immer Einzug. Wann sich das ändern wird kann nur jeder Mensch für sich selbst entscheiden. Sirius Black gab sein Leben, um Harry und seine Freunde im Kampf im Ministerium zu beschützen. Alastor Moody starb, als der Orden des Phönix Harry Potter in Sicherheit brachte. Albus Dumbledore opferte sich, um die Tarnung von Severus Snape aufrecht zu erhalten. Nagini wurde während der Schlacht von Neville Longbottom enthauptet. Tom Riddle, besser bekannt als Lord Voldemort, starb als er sich seinem größten Feind stellte – Harry Potter.

Der Krieg ist vorbei und hat auf beiden Seiten herbe Verluste gefordert, doch das Leben der Zauberer in England geht weiter. Viele haben es gar nicht gemerkt, aber es ist, als wenn eine schwere Last von ihnen genommen wurde. Wer nicht dabei war kann es nicht nachvollziehen, aber es hat sich einiges verändert.

Die Schüler sind nach Hause zurückgekehrt. Sie haben ihre Eltern besucht und sich von den Schrecken der vergangenen Wochen erholt. Ihre Wunden sind verheilt, zumindest die Äußerlichen. Einige von ihnen sind in dieser Schlacht über sich hinaus gewachsen und wurden für den Rest ihres Lebens geprägt.

Ein paar Wochen sind seit der verheerenden Schlacht ins Land gezogen. Hogwarts ist wieder aufgebaut und Phoenice Black hat die Leitung der Schule für Hexerei und Zauberei übernommen. Die Schüler werden jetzt wieder in ihre Häuser zurückkehren und müssen ihr letztes Schuljahr wiederholen. Sie versuchen, ihr Leben so normal wie möglich fort zu führen, doch für einige von ihnen wird es nie wieder wie früher sein.

Sirius Black ist bei dem Kampf im Ministerium in den Torbogen gefallen und hinter dem Schleier verschwunden. Er wurde für Tod erklärt, doch der Pate von Harry ist nicht tot. Er hat einen Weg gefunden zurück zu kehren und wird feststellen müssen, dass die Welt nicht mehr so ist wie vor seinem Sturz.

Severus Snape ist auf der Flucht. Er wird des Mordes an Albus Dumbledore beschuldigt doch es gibt jemanden, der ihn entlasten könnte. Doch er muss auf der Hut sein. Wenn er dem Ministerium zu erst begegnet, wird er nicht mehr dazu kommen, seine Unschuld zu beweisen und die Welt vor der erneuten Gefahr zu warnen.

Voldemort lebt!

Der dunkle Lord hat den Kampf gegen Harry Potter überlebt und rüstet sich zu seinem letzten, alles vernichtenden Schlag.

Doch noch etwas hat sich verändert. Während der Schlacht in Hogwarts wurden Kräfte frei gesetzt, die ein Fenster aufrissen und die Zeitlinien durcheinander wirbelten. Als die Gefallenen von dem Schlachtplatz fortgeschafft wurden fand man eine Gruppe Zauberer, die nicht von hier stammten und die eigentlich schon vor langer Zeit gestorben waren.

Noch unterliegt das der Geheimhaltung des Ministeriums, aber in einem gesperrten Flügel des St. Mungos Krankenhauses in London liegen jene Zauberer und Hexen in tiefer Bewusstlosigkeit. Werden sie je aus ihrem Schlaf erwachen und welche Auswirkungen wird ihr Auftauchen in dieser Welt haben?

Sei dabei, wenn die große Schlacht beginnt und sich der Orden des Phönix ein letztes Mal erhebt.

Quickfacts
~ Wir spielen angelehnt an die Harry Potter Bücher von Joanne K. Rowling
~ Wir spielen im Jahr 1998 nach dem 7. Buch / Film, jedoch haben wir folgende Abweichungen zu den Büchern:
- Harry ist nicht von Voldemort getötet worden und ist demnach noch immer ein Horkrux, von denen scheinbar mehr existieren als vorerst angenommen
- Voldemort ist dadurch nicht vernichtet, sondern nur stark geschwächt worden
- Severus Snape, Sirius Black, Bellatrix Lestrange und einige Charas, die bei der letzten Schlacht eigentlich gestorben sind, haben bei uns überlebt
- Buchpairings sind keine Pflicht
~ Wir bieten auch kompletten Neueinsteigern die Möglichkeit am Play teil zu nehmen und selbsterfundene Charaktere sind sehr gern gesehen
"Begib dich nach Galway und sei dabei wenn Disneyfiguren real werden!"
Wish
Es war einmal … 
Damit beginnen die schönsten Geschichten. Angefüllt mit tapferen Helden und anmutigen Prinzessinnen, die sich den Mächten der Finsternis stellen müssen um ihre Heimat zu retten. Ihre Freunde, Familien und letztendlich ihre Liebe. Geschichten die in verwunschene Länder des Orients führen, voller Wunder und Geheimnisse. Nieder geschriebene Worte, die uns bis in die Tiefen des Ozeans hinab tauchen lassen, wo Tier und Meermensch in Einheit leben. Wir glauben den trockenen Wind zu spüren, wenn er in unserer Fantasie über die Weiten der Savanne streicht und uns ereilt Staunen wenn wir an das prachtvolle Schloss inmitten eines Rosengartens denken. So unendlich viele Orte …

Doch was wäre wenn …
Was würden wir tun wenn uns jemand anvertraute das all das wirklich geschieht? Jetzt in diesem Moment. Würden wir einen Gegenstand annehmen, der uns zwangsläufig an unsere liebste Geschichte aus Kindertagen erinnert? 
Die Menschen in Irland lieben alte Legenden und Erzählungen ihres Volkes, doch niemand ist darauf gefasst was bald geschehen wird. Dabei hat es bereits begonnen. Am abendlichen Himmel des alljährlichen St. Patricks Day stürzt ein Sternschnuppenschauer auf die Stadt Galway hinab. Unter den erschrockenen und gleichwohl faszinierten Blicken der Bevölkerung. Ein Naturschauspiel dieses Ausmaßes hat niemand erwartet … wie die Dinge die es mit sich bringen würde ... 

In einem weit entfernten Land …
Umgeben von den glitzernden Wogen des Regenbogensees ragen die einnehmenden Türme Fantasias auf. Das reine und klare Gemäuer scheint in den Strahlen der Sonne wie Kristall, in dem sich das Licht in den schönsten Farben bricht. Ströme leuchtenden Staubes winden sich unter weißen Wolken am Himmel vom Horizont bis in die Fenster hinein, die vom Boden bis zur Decke reichen.
Jeder der einen Blick darauf zu werfen vermag spürt, das es mehr als nur ein Schloss ist. Es ist der eine Ort an dem alles begann und an dem alles enden wird. Die Geburtsstätte der Fantasie, die die Menschen träumen lässt und das Reich Fantasien zusammen hält. Doch finstere Vorzeichen kündigen eine traurige Zukunft an. Die Mauern beginnen zu brechen. Das strahlende Schloss an Glanz zu verlieren.

Den Mächten des Bösen gelang das unvorstellbare. Sie durchbrachen die Grenzen ihrer Welten und ließen das Ungleichgewicht hinein. Das Chaos, dass sich unaufhaltsam ausbreitet. Es verdunkelt die Himmel und beginnt das Gute zu verschlingen, bis nichts als negative Gedanken und Wünsche zurück bleiben. Es verwandelt Fantasien in einen Friedhof von Träumen, auf dem jede Hoffnung langsam und schleichend zu sterben beginnt. 
Und als wäre das nicht genug, entstehen Risse in den Welten. Klein, unscheinbar und nicht von großer Dauer. Aber mit verheerender Wirkung. Sie führen durch die wabernden Mauern Fantasiens bis in unsere Welt hinein. Doch eine solche Reise bleibt nicht ohne Folgen. Sie kostet nicht nur die magischen Kräfte, sondern auch das Gedächtnis dessen, der die Grenzen passiert.

Die Hoffnung stirbt zuletzt …
All dem nicht einfach zusehend, beschließt die Macht der Fantasie zum ersten Mal seit Menschengedenken in die Geschichten einzugreifen. Sie kann ihren Schützlingen ihr Gedächtnis nicht wieder geben, doch vermag sie es ihnen Erinnerungen zu verleihen, die sie in der realen Welt zurecht kommen lassen.
Als Mensch getarnt wartet sie also auf die Dinge die da kommen und beherbergt die erste Erinnerung all der Verlorenen in Gegenständen, die ein jeder von ihnen als seinen erkennen wird. In einem kleinen Laden irgendwo am Rande Galways ...

Quickfacts
~ Wir bieten auch kompletten Neueinsteigern die Möglichkeit am Play teil zu nehmen
~ Bei uns sind sämtliche Disney & Märchenfiguren spielbar
~ Wir spielen in der Realen Welt, in Galway des Jahres 2013
~ Selbsterfundene Charaktere aus der realen Welt sind sehr gern gesehen 
"Zwischen Liebe, Macht, Hass und dem Kampf ums überleben!"
Bittersweet symphony of life and death
März 2006.
Bella war es tatsächlich gelungen Edward von seinem zerstörerischen Plan abzuhalten, das oberste Gesetzt der Volturi zu brechen und sich den Menschen zu zeigen. In buchstäblich letzter Sekunde hatte sie ihn erreicht und gemeinsam mit Alice verhindert, das die königlichen Vampire seinem unsterblichen Dasein ein Ende bereiteten. Doch das hatte seinen Preis. Denn nun ist es unausweichlich das auch Bella zu einem kalten Wesen werden muss. Lediglich zwei Mitglieder der Cullen-Familie stellen sich noch immer gegen diesen endgültigen Schritt: Rosalie und Edward selbst.
Er kann den Gedanken kaum ertragen das Mädchen das er liebt zu diesem Dasein zu verdammen, doch seine Bedenken stoßen auf taube Ohren. Also fordert er ein Versprechen von Bella. Erst wenn sie ihn heiratet und damit ihren Bund auf ewig besiegelt, ist er bereit ihr das Leben zu nehmen und dafür die Unsterblichkeit zu schenken. Es könnte also so einfach sein …

… wenn da nicht der alte Pakt mit den Quileute wäre, der besagt das niemand der Cullens einen Menschen beißen darf. Jacob versteht nicht warum seine alte Freundin aus Kindertagen ihr Leben für einen Untoten wegwerfen will, wo sie in Edwards Abwesenheit doch erst wieder näher zusammen gerückt waren. Er will sie nicht verlieren, doch ist machtlos gegen die grenzenlose Liebe, die Bella mit dem verhassten Vampir verbindet. Was er noch nicht ahnt ist, das sein ganz eigenes Schicksal bereits auf dem Weg nach Forks ist, in Form einer alten Freundin von Bella. Die Mädchen kennen sich schon aus Kinderzeiten und verstanden sich immer gut, nur riss der Kontakt mehr oder weniger ab, nachdem die Tochter der Swans Phoenix verlassen hat. Und das hat auch seine Gründe, denn Sydney ist nicht einfach nur ein Teenager. Als bekanntestes derzeitiges Nachwuchsmodel reiste sie schon um den halben Globus und führt ein Leben das einem wahren Mädchentraum gleicht. Und doch ist sie alles andere als glücklich, denn der Traum den sie lebt, ist nicht ihr eigener.

Noch weiß sie nicht welche Welt sich ihr bald eröffnen wird und in welchen uralten Konflikt sie dadurch mit hinein gezogen wird, denn auch Victoria hat noch lange nicht aufgegeben. Sie will den Tod ihres Gefährten rächen und ist bereit dafür über Leichen zu gehen, egal wie viele es sein mögen. Eine Armee Neugeborener soll ihr den Weg dabei ebnen und vielleicht kann das ein Grund sein, damit sowohl Vampir als auch Gestaltenwandler plötzlich auf einer Seite stehen.

Was auch immer also die Zukunft bereit hält, der bittersüße Kampf um Leben und Tod … Liebe und Hass hat längst begonnen.

Quickfacts
- Wir spielen angelehnt an die Biss - Reihe von Stephenie Meyer und setzen nachdem 2.Film an
- Haupthandlungsorte sind Forks, La Push, Port Angeles, aber auch Volterra im Jahr 2006
- wir bieten auch kompletten Neueinsteigern die Möglichkeit am Play teil zu nehmen
- Sowohl ausgedachte Charaktere als auch Buchcharaktere sind sehr gern gesehen
"Tauche ein in eine Welt voller Magie und Geheimnisse!"
Hidden Dangers
Das Jahr 702 nach dem Sachakanischen Krieg neigt sich seinem Ende entgegen. Gefangen in einem Netz aus Traditionen verstricken sich die Magier der Gilde immer mehr in ihrer Arroganz, dass nur ihnen und ihren adligen Nachkommen die hohe Kunst der Magie offen steht. Fehden sind an der Tagesordnung, während ihre Wahrnehmung an der Stadtmauer endet.

Doch ist die Welt noch so, wie sie viele Jahrhunderte war?

Hunger! Not! Todesangst! Perspektivlosigkeit! Das ist die Realität in den Hüttenvierteln. Dreck! Krankheiten! Diebstahl! Die Möglichkeiten früh zu sterben sind so zahlreich wie die herunter gekommen Hütten vor den Stadtmauern. Bol-Häuser verzeichnen massenhaften Umsatz, während die Menschen ihr Elend zu vergessen suchen. Tod! Immer wieder finden Menschen Tote in den Straßen und Häusern. Offiziell heißt es, dass der Alkohol die Todesursache ist. Gewisper über Fremde und Magie-begabte Mörder weht wie ein eisiger Wind durch die Straßen und Gassen. Angst legt sich wie Schnee über alles Leben. Angsterfüllt gehen die Menschen ihrer Arbeit nach. Ist das der Grund, warum die Diebe Jagd auf die Fremden machen? Sind sie gar die wahren Herrscher der Stadt jenseits der Gilde?

Folge uns nach Imardin, die Stadt der Gegensätze.

Quickfacts
- Wir spielen im Jahr 702 nach dem Sachakanischen Krieg in der Regierungszeit von König Merin
- wir setzen am Anfang des dritten Bandes an, kurz nach den Halbjahresprüfungen im Sommer und kurz vor Beginn eines neues Semesters
- Vor anderthalb Jahren wurde Sonea die Novizin des hohen Lords und besiegte Regin vor einem Jahr in einem Duell
- Der zentrale Spielort ist die Stadt Imardin, in der sich unter anderem der Hauptsitz der Gilde befindet.
"Kämpfe um dein Leben wenn die Toten wieder auferstehen"
Infected World
Ihr glaubt das Leben war schon immer ein Kampf? Vergesst es Leute!
Kann schon sein das sich jeder anderen Herausforderungen und Krisen stellen musste und wie viele dabei auf die Schnauze gefallen sind will ich gar nicht wissen. Du musst doch nur mal an die ganzen Dramen im Berufsleben denken. Jeder wollte dir irgendwie ans Bein pinkeln, ob gerade heraus oder hinten rum. So sind die Menschen. Schon immer gewesen. Sie predigten Nächstenliebe und Verständnis, aber dem Nächstbesten dessen Visage ihnen nicht gepasst hat wurde eine Tüte Blei in den Kopf gejagt. Amokläufe in Schulen wurden zum Medienereignis. Vergewaltigung und Mord zum Alltag. Und wer sich nicht so Unsicher gefühlt hat um mit geladener Knarre im Handschuhfach zur Arbeit zu fahren, der wurde von der Gesellschaft erdrückt. 150 Prozent. Jeden Tag. Und auch das reichte oft noch immer nicht.
Beurteilung nach den inneren Werten? Pah!
Alles was zählte war wie dick dein Bankkonto war und da könnt ihr mir erzählen was ihr wollt. Es mag Ausnahmen gegeben haben, aber am Ende waren es IMMER die großen Chefs die mit jeder Scheiße durchgekommen sind. Warum auch nicht? Geld regiert die Welt. Das war nicht nur ein leerer Spruch. Oder wie erklärt man sich sonst das der Staat die Schwachen im Stich ließ, während er die Starken mit noch mehr Macht überschüttete? Und da habt ihr euch allen ernstes gewundert das die Jugend immer mehr Arschlöcher hervor brachte.
Arschlöcher wie mich zum Beispiel. Aber wir schweifen vom Thema ab.

Irgendwann musste der große Knall kommen … und er kam!

Das Resultat?
Heute sind wahrscheinlich um die 80 Prozent der Weltbevölkerung tot. Ausgelöscht. Zumindest ihr Bewusstsein. Was übrig blieb waren verdammte Zombies. Beißer, wie wir sie nennen. Alles was sie wortwörtlich noch in der Birne haben ist ein Befehl: Töten und Fressen!
Und ich rede nicht davon das sie mal fix in den Wald humpeln und sich ein Wildschwein fangen. Diese Dinger jagen uns. Menschen die den Wahnsinn bis jetzt überlebt haben. Menschen die sich verändert haben. Weil wir nur so von einem Tag zum anderen gekommen sind. Was anderes gibt es nicht mehr. Zukunftspläne sind für'n Arsch. Du kannst froh sein wenn du die Nacht überstehst ohne zerfleischt zu werden. Und ob es noch schlimmer geht?
Natürlich! Wenn sie nämlich mit dir fertig sind und dir nicht zufällig das Hirn aus dem Schädel gefuttert haben, stehst du auch wieder auf.

Die Epidemie, oder was immer es war, kam praktisch über Nacht. Auf einmal standen die Toten wieder auf und die Hölle brach los.
Das Militär – zerschlagen.
Die Zivilisation – gefallen.
Alle Städte – überrannt.
Es gibt keinen sicheren Ort mehr, den man sich nicht selbst versucht zu schaffen. Niemand weiß ob es eine Heilungsmöglichkeit gibt. Scheiße, wir wissen ja noch nicht mal genau WAS das ist. Nur das es jeder von uns bereits in sich trägt.

Wenn … ja also, wenn das hier irgendjemand irgendwann mal findet, unsere Welt sah mal anders aus, auch wenn es oben vielleicht nicht so geklungen hat. Die Städte waren mal ordentlich und sauber. Unsere Kinder konnten im Freien Spielen und laut lachen, ohne Angst haben zu müssen einen von [i]ihnen[/i] anzulocken. Man konnte schlafen gehen und sich in seinem Haus sicher fühlen ...

Wenn du das hier also liest … wer auch immer du bist … hat es mich wahrscheinlich erwischt. Aber das ist okay. Meine kleine Prinzessin wartet schon so lange auf mich. Ich bin müde … und wenn es nicht zu viel verlangt ist und ich es nicht mehr geschafft habe … ich möchte nicht so weiter existieren wie sie. Wenn du also Zeit und vielleicht eine Kugel übrig hast … tu was du tun musst und dann kämpf weiter, solange du noch kannst.

Quickfacts
~ Wir sind ein Endzeit RPG das auf der Grundlage der Serie "The Walking Dead" beruht
~ Wir bieten auch kompletten Neueinsteigern die Möglichkeit am Play teil zu nehmen
~ Neben Seriencharakteren sind auch Ideen aus anderen Filmen/Serien nach Absprache durchaus spielbar
~ Wir spielen im Jahr 2018 und setzen kurz nachdem Rick und die Anderen in Alexandria angekommen sind an - wobei wir die Serie nicht nachspielen wollen
~ Wir spielen in Atlanta und Umgebung
~ Selbst erfundene Charaktere sind sehr gern gesehen
"Besuche Millionenmetropolen und lasse deine Träume wahr werden!"
Game of life
Die Welt, im Jahre 2012.
Sie ist der Schauplatz von Millionen von Leben, die in ihrem Alltag versinken. Menschen die Leid ertragen und ihre Liebe finden, während sie ihrem Pfad des Schicksals folgen. Verbrechen, die die Polizei in Atem halten und den Verstand derer herausfordern, die sich ihnen entgegen stellen wollen.
Freundschaft, Liebe, Gewalt, Trauer, Schmerz, Stolz, Gier … Überall lauern Geheimnisse in den Schatten der dunklen Gassen und manchmal – wenn man fest genug daran glaubt – werden kleine Wunder wahr.

Jeden Tag werden die Karten neu gemischt, denn das Leben steckt immer voller Überraschungen. Man kommt an einer neuen Weggabelung an, welche Richtung man jedoch einschlägt, bleibt einem selbst überlassen. Ihr könnt nach Japan reisen und die verschiedensten Kulturen im wunderschönen Tokio entdecken. Oder aber euer Weg führt euch in die USA, genauer gesagt nach Los Angeles, wo so manche Träume in Erfüllung gehen, aber auch viele einfach in der Versenkung verschwinden. Vielleicht führt eure Reise euch auch ins geschichtsträchtige London wo es wirkliche eine Menge zu entdecken gibt.

Quickfacts
~ Ein Seriencrossover - Reallife RPG - mit fiktiven Stars - und einem NC-17 Rating
~ Wir haben mehrere Handlungsspielorte, unter anderem Tokio, Los Angeles und London im Jahre 2012
~ Weitere Städte können vorgeschlagen werden
~ Es können die Personen der unterschiedlichsten Gesellschaftsschichten gespielt werden
~ Folgende Charaktere sind erwünscht:
- Charaktere aus diversen Serien oder Filmen, schaut dazu einfach mal in die Übersicht oder fragt wenn sie nicht aufgelistet sind
- ausgedachte Charaktere, die jedoch ohne Probleme an reale Personen angelehnt sein dürfen
~ Für Ideen sind wir immer offen und man kann mit uns über alles reden
"Im 21. Jahrhundert wird sich alles verändern und wir müssen bereit sein!"
Time enough for tears
Vereinigtes Königreich, 1879
Dunkle Wolken zogen über das Empire. Verdeckten den Mond, der in voller Pracht über den Feldern Schottlands thronte. Sanfte Windstöße fuhren über das Land und trugen das Heulen einer Kreatur mit sich, deren Ursprung das Irdische weit hinter sich ließ. Eine Nacht, die das Weltbild einer Frau veränderte, die die Geschichte ihres Landes lenkte. Königin Victoria. Ihre kaiserliche Majestät bei der Gnade Gottes des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Irland. Verteidigerin des Glaubens. Kaiserin von Indien.
Eine Frau, die den Mut aufbrachte der Wahrheit ins Gesicht zu sehen. Einem hässlichen Antlitz, das der Menschheit verborgen bleiben sollte. Bekämpft durch ein geheimes Projekt, das auf ihren Befehl hin ins Leben gerufen wurde.

Das Torchwood Institut.
Seine Aufgabe sollte es sein die britischen Inseln vor außerplanetarischen Angriffen zu schützen und außerirdische Technologie zugunsten des Reiches zu erbeuten. Über ein Jahrhundert lang kämpften Menschen im Verborgenen um das Recht der Existenz ihrer Spezies. Außerirdische Lebensformen wurden gefangen und ausgelöscht. Technologie erbeutet und zum Zwecke des Schutzes der Welt eingesetzt. Jeder ihrer Schritte auf Papier dokumentiert und für kommende Generationen festgehalten, taucht doch immer wieder ein Name auf:
Der Doctor.
Ein geheimnisvoller Mann, von dem niemand weiß woher er kommt und wohin sein Weg ihn führen soll. Und dennoch glaubte man mit jeder Bedrohung fertig werden zu können. War das Torchwood Institut doch im Besitz von Waffen, die die Kapazität der irdischen Technologie weit überstieg. Ein Fehler, den viele mit dem höchsten Preis bezahlen mussten.
Denn mit diesem Fortschritt kam eine Macht, für die die Menschen noch nicht bereit waren.

Ägypten, 1928
Bei Ausgrabungen unter der Leitung von Dr. Langford werden einige Artefakte gefunden. Darunter auch ein großes, steinernes Tor mit merkwürdigen Symbolen. Das Tor wird nach Amerika gebracht und im Chayenne Mountain vor den Augen der Weltbevölkerung verborgen. Viele Jahre vergehen, in denen die Amerikaner versuchen die Symbole zu entziffern und das Tor zu aktivieren. Dr. Daniel Jackson gelingt dieses 1995 und er begleitet eine Gruppe Soldaten während ihrer ersten Mission auf den Planeten Abydos. Die Amerikaner gründen das Stargate Kommando und schicken ihre SG-Teams auf viele weitere Missionen, in denen sie auf einen mächtigen Feind stoßen: Die Goa'uld. Angeführt von den Systemlords, die sich selbst als Götter bezeichnen, versklaven sie Menschen in der gesamten Galaxie und stoßen so immer wieder auf die SG-Teams der Erde. Wie das zweite Stargate, wird in der Antarktis schließlich ein Außenposten der Antiker entdeckt. Mit den dort gefundenen Informationen gelingt es den Forschern des Stargateprogramms im Jahr 2007 schließlich Atlantis, eine uralte Stadt dieser Rasse, zu finden und in Besitz zu nehmen. Sie durchfroschen die Pegasusgalaxie und treffen dabei auf den alten Feind der Antiker: Die Wraith. Mit ihnen liefern sie sich viele Auseinandersetzungen, die offenbar nun beendet werden sollen. Denn im Orbit des Planeten auf dem sich die Stadt befindet, erscheinen deren Basisschiffe, denen das SGA-Team nicht viel entgegen zu setzen hat.

London, 21. Juli 2007
Ein Tag wie jeder Andere entwickelte sich zu einer Katastrophe. Durch Arroganz und Starrsinn heraufbeschworen, entbrannte ein Kampf zwischen Daleks und Cybermen, der das Ende der Erde hätte bedeuten können. Die Basis von Torchwood 1 wandelte sich in ein Schlachtfeld, auf dem das Leben jegliche Bedeutung verlor. Menschen, die sich des Schutzes sicher geglaubt hatten, wurden zu Sklaven einer Spezies, der sie nichts entgegen zu setzen hatten. Ihrer Existenz beraubt stellten sie sich gegen all jenes, dem gegenüber sie so viele Jahrzehnte lang Treue geschworen hatten.
Doch in all dem Schmerz, dem Leid und dem Chaos strahlte eine Hoffnung auf, die dem Schrecken ein Ende machen konnte. Wie so viele Male zuvor war es der Doctor, der sich der Herausforderung stellte und den Fehler, den die Menschen begingen, wieder behob. Jedoch brachte auch das die Opfer dieses Kampfes nicht zurück. Über 800 Menschen mussten an diesem Tag ihr Leben lassen. Ein Tag, der den Überlebenden für immer in Erinnerung bleiben würde. Unfähig die Auswirkungen dieser Katastrophe zu begreifen, begrub man sie mit den Toten und gab Torchwood 1 auf. Völlig verlassen und sich selbst überlassen wurden aus den Trümmern des Gebäudes Ruinen der Mahnung.
Nie wieder sollte sich so etwas wiederholen.

Cardiff, Oktober 2007
Ein Schrei hallte durch den hohen Raum, tief unter der Erde der walisischen Stadt. Die mächtige Kreatur, von der er entstammte, zog unter der Decke ihre Kreise und blickte auf den Boden hinab, über den bis vor ein paar Tagen noch fünf Menschen gelaufen waren. Vertieft in ihre Arbeit und sich mit dem Wissen angefreundet das weit mehr existierte als ihre begrenzte Vorstellungskraft hergab, hatten sie sich schnell an seine Anwesenheit gewöhnt.
Doch nun herrschte völlige Stille in dem Hauptquartier von Torchwood 3. Keine Schritte hallten an den kalten Wänden wieder, keine Stimmen erfüllten die unterirdischen Gänge. Einzig das Schlagen der kräftigen Flügel des Pterodactyl erinnerte daran das diese Basis, die direkt neben einem Raum-Zeit-Riss stand, nicht verlassen war. Das die Mitglieder des Teams von ihrem Außendienst zurück kehren und das weiter führen würden, das vor über einem Jahrhundert in Schottland seinen Anfang gefunden hatte.

Die Erde, 2026
Der dritte Weltkrieg brach aus und zog alle Völker mit ins Verderben. Die meisten Städte wurden zerstört und ein Großteil der Menschen starben. Beinah 30 Jahre lang kämpfte die Menschheit um ihr Überleben bis es einem Mann gelang, ihnen neue Hoffnung zu geben – Zefram Cochran. Er war der erste Mensch der es schaffte ein Raumschiff zu bauen, das mit Warpgeschwindigkeit flog. So stellte er den Kontakt zu einer Außerirdischen Rasse her, welche die Menschheit bis dahin nicht beachtet hatte. Die Vulkanier halfen den Menschen wieder auf die Beine zu kommen und sich weiter zu entwickeln. 100 Jahre später haben sich die Menschen erneut ihren festen Platz im Universum geschaffen und gemeinsam mit den Vulkaniern, Andorianern und Tellariten gründeten sie die Vereinte Förderation der Planeten um für Frieden im Universum zu sorgen.
Im Jahr 2258 brach die USS Enterprise unter dem Kommando von Captain James T. Kirk zu einer 5 Jährigen Mission auf, um das Weltall zu erforschen. Dabei trafen sie auch auf die Áed Van. Ein Hochentwickeltes aber sehr gläubiges Volk. Während der Captain mit seiner Crew um den Planeten kreiste geschah ein Unglück. Die Enterprise wurde von einer Raumanomalie erfasst und seit dem fehlt von ihr und ihrer Besatzung jede Spur.

Das Commonwealth, 13.000
Die Überlebenden der Föderation hatten sich dem Commonwealth angeschlossen. Einem gewaltigen Bündnis, das sich über sechs Galaxien erstreckte und dem mehr als 1.000.000 Welten angehörten. Frieden und Wohlstand herrschte in den Galaxien und doch gab es noch immer Völker, die unzufrieden mit dem Commonwealth waren. Die Nietzscheaner stellten sich gegen die Anderen und es kam zu einem verheerenden Krieg, welcher den Untergang des Commonwealth besiegelte.
Die Andromeda Ascendant, unter dem Kommando von Captain Dylan Hunt, war der Stolz der Flotte des Commonwealth. Sie wurde während der Schlacht im Ereignishorizont gefangen und konnte erst 300 Jahre später von der Eureka Maru befreit werden. Dylan Hunt wollte das Commonwealth wieder aufleben lassen, doch ehe es dazu kommen konnte wurden sie von einer Raumanomalie erfasst und durch die Zeit geschleudert. Nun sind sie erneut gefangen und ein Weg zurück scheint diesmal unmöglich.

Quickfacts
~ Torchwood setzt zu Beginn der zweiten Folge der ersten Staffel an, mit der Ausnahme das Gwen sich nicht an die Geschehnisse erinnern kann. Das gesamte Team ist derzeit beurlaubt wegen dem Tod von Suzie und der Tatsache, das sie außerirdische Gegenstände mit nach Hause genommen haben.
~ Der Hauptstrang von Doctor Who setzt nach dem angeblichen Tod von Rose Tyler an. Der zehnte Doctor ist gerade auf Fanfan getroffen und hat sie mit auf seine Reise genommen. Darüber hinaus sind jedoch alle Regenerationen des Doctors spielbar.
~ SG1 setzt Anfang der 8ten Staffel an. Hammond ist noch Leiter des Stargate Centers und Jack hat noch immer das Kommando über SG1. Anubis hat sich die Vorherrschaft über die Systemlords angeeignet und kämpft zusammen mit Baal gegen die Erde. Von der anderen Seite wird die Milchstraße von den Replikatoren bedroht.
~ SGA setzt Folge 1 der 2. Staffel an, in der Atlantis von den Wraith angegriffen wird.
~ Star Trek orientiert sich an der Neuverfilmung und setzt praktisch zwischen dem ersten und zweiten Kinofilm an. Die Enterprise ist in eine Raum- Zeitanomalie geraten und findet sich in der Vergangenheit wieder.
~ Andromeda setzt zu Beginn der Serie an. Das Raumschiff wurde gerade von der Eureka Maru befreit und steuert schon in ihr erstes großes Abenteuer.
- Primeval setzt zu Beginn der zweiten Staffel an.
- Transformers setzt am Ende des erste Films an.
~ Weitere Serien sind nach Absprache möglich.
~ Wir bieten auch kompletten Neueinsteigern die Möglichkeit am Play teil zu nehmen und auch ausgedachte Charaktere sind sehr gerne gesehen
"Sei mit dabei wenn die Skypeople und Grounder einen Weg zueinander finden müssen oder sich auslöschen!"
This is not the end but the beginning
Die Erde.
Das einzig Einzigartige das die Menschheit je besessen hat und das sie dennoch so unwiderruflich schädigte, das der Großteil von ihnen Restlos ausgelöscht wurde. Die Überlebenden flüchteten sich letzten Endes auf die Arc, die ganzen Generationen gestattete in der Erdumlaufbahn zu leben. Doch die Arc stirbt und das einzige das ihre Bewohner retten könnte, ist der Planet, den ihre Vorfahren vor über 90 Jahren verlassen haben.

Um die Bevölkerung der Arc nicht zu beunruhigen, rief man eine Expedition ins Leben, die feststellen soll ob es unterdessen wieder möglich ist auf der Erde zu überleben. Dazu wurde eine Gruppe von 100 minderjährigen Straftätern mit einer Kapsel ins Ungewisse geschickt. 100 junge Leben, von denen es nur die wenigsten schaffen werden, denn die Erde ist nicht so unbewohnt wie die Überlebenden der Arc es all die Jahrzehnte annahmen …

Das ist nun mehrere Wochen her und die 100 mussten feststellen das ihnen allein ihre Landung die ersten Feinde einbrachte. Es kam zu Auseinandersetzungen mit Groundern - Menschen die die Katastrophe überlebten und zu den Ursprüngen des Lebens zurückgefunden haben. Letztendlich endete der erste Konflikt in einem vernichtenden Angriff, den die 100 zwar für sich entschieden, aber seitdem 48 ihrer Leute vermissen. Zwischenzeitlich sind mehrere Stationen der Arc ebenfalls auf der Erde gelandet und natürlich will der Rat die Kontrolle wieder an sich reißen. Was ist mit den 48 Vermissten geschehen? Was hat es mit den Mountain Man auf sich? Und vor allem, kann es zum Frieden zwischen den Skypeople und den Groundern kommen?

Quickfacts
~ Wir setzen in etwa in Staffel 2 Folge 4 an, als John, Bellamy & Co auf der Suche nach den Vermissten sind
~ Die Arc ist bereits auf der Erde gelandet
~ Die Mountain Man führen die ersten Tests an den 100 durch
~ Die Grounder bereiten sich auf einen Krieg vor
~ Clarke ist bei uns nicht so ein Überflieger wie in der Vorlage
~ Auch ausgedachte Charaktere sind bei uns spielbar
"Bestreite einen Kampf zwischen gut und böse, in dem Dämonen nach der Welt der Menschen trachten!"
Carry on wayward son
Eine Bestimmung. Ein Schicksal. Eine Aufgabe..

Eine Familie dessen Leben seit Jahren von Außenstehenden gelenkt wird, ohne das sie es überhaupt so recht realisiert haben. Ein Leben voller Geheimnisse und Lügen. Und die lange Suche nach der Antwort auf eine Frage, die so viel mehr ins Rollen brachte als man es hätte erahnen können. Doch nun wurde der Stein angestoßen und das Schicksal nimmt seinen Lauf. Doch wer glaubt denn schon ans Schicksal? Dean und Sam Winchester. Zwei Brüder, die sich dazu entschieden ihre eigenen Wege zu gehen und nun doch denselben Pfad beschreiten, haben sich dazu entschlossen ihre eigene Zukunft zu gestalten. Es sollte nur eine gemeinsame Fahrt sein um ihren Vater zu retten… aber daraus wurde so viel mehr.

Ein nie endender Kampf gegen das Übernatürliche.

Es ist ein Kampf den sie glücklicherweise nicht allein bestreiten müssen. Denn es gibt eine Legende: Die Jägerin. Eine Frau die dazu bestimmt ist gegen all das zu kämpfen an das die Menschen nicht glauben wollen und die Kraft besitzt die Mächte des Bösen zu vernichten. Es ist eine Geschichte die ebenfalls in Vergessenheit geraten ist und trotz allem der Wahrheit entspricht. Nur leider hat die Jägerin selbst niemand gefragt. Bufffy ist alles andere als angetan von ihrem Schicksal. Sie will eigentlich nur ein ganz normales Leben führen, gerät mit ihren Freunden aber immer wieder zwischen die Fronten von Gut und Böse.

Vampire, Formwandler, Götter, Werwölfe, Dämonen. Das ist nur eine kleine Auswahl an Kreaturen, die weitgehend unerkannt durch die Schatten schleichen. Sie und ... Lucifer!

Ja, der Teufel persönlich ist schon seit geraumer Zeit aus der Hölle verschwunden, um die Freuden unter den Sterblichen zu genießen, während Crowley seinen Platz einnahm und die Macht über die Hölle an sich riss. Schwer zu glauben, aber auch Lucifer ist mit seinem aufgezwungenen Schicksal unzufrieden, was wiederum seine Leibwächterin in den Wahnsinn treibt, die in des Teufels Nachtclub seitdem hinter der Bar steht.

Es bleibt also abzuwarten wie die Fäden des Lebens sich verflechten und ob Teufel und Jäger am Ende sogar Seite an Seite kämpfen wenn die gesamte Welt auf dem Spiel steht.

Quickfacts
~ auch wenn wir Ausgangspunkte in den folgenen Serien festlegen so spielen wir dennoch in einem Alternativuniversum mit unseren eigenen Regeln und Rassen, diese werden zusammen mit den Spielern gestaltet
~ bei Lucifer setzten wir vor der Serie an
~ wir setzen bei Supernatural nach Staffel 1 Folge 4 an
~ bei Buffy setzen wir an als sie auf den Sunnydale Campus ziehen - sprich Staffel 4 Folge 10 - wobei wir auch hier frei weiter spielen
~ bei Angel setzen wir nach dem Tod von Doyle in Staffel 1 Folge 9 an
~ es ist keine Voraussetzung die Welten zu kennen
~ diverse Rassen sind spielbar und man kann über Ideen reden
~ als Handlungsort dient hauptsächlich die USA, allen voran Los Angeles und Sunnydale, aber auch andere Orte sind spielbar
~ wir bieten auch kompletten Neueinsteigern die Möglichkeit am Play teil zu nehmen
~ außerdem wird unser Inplay durch die Hand des Schicksals unterstützt
"Reise in ein Land voller Fantasie und mystischen Geschöpfen"
Secret Island
Wir kennen sie alle.  Mythen und Sagen aus alter Vergangenheit. Von geheimnisvollen Orten, die die Zeiten überdauern. An denen weder Leid noch Krieg regieren. Orte, die der Tod nie erreicht. Sie erzählen von heldenhaften Taten. Von Menschen und Tieren und jenen, die beides sind. Von Hexen die auf mondbeschienenen Hügeln, in weiß gekleidet, ihre Lieder singen und von Toten, die des Nachts ihren Gräbern entsteigen. Männer, die im Schein des Vollmondes zu Bestien werden oder Frauen mit so wunderschön klagevollen Stimmen, das sie jedes Herz verzaubern.
Doch wer glaubt heute noch an die alten Geschichten längst vergangener Tage und Geister? Die moderne Welt bietet keinen Platz mehr für den Aberglauben und das Gewäsch alter Weiber, die mit düsterer Stimme von dem erzählen versuchen, das einst Wirklichkeit gewesen war. Man spottet über alte Greise, die noch heute trockene Linsen vor ihre Türe werfen, um die Untoten zum Halten zu zwingen. Und doch geschehen mysteriöse Dinge in der Welt, die ein wachsames Auge nicht ignorieren kann. Blutleere Leichen in dunklen Gassen. Gerissenes Vieh auf Höfen und Sichtungen riesiger Wölfe ...

Ja, es gibt sie noch immer. 
Beschützt von dichtem Nebel, auf einer Insel weit draußen auf dem Meer. Dort wo die See noch wild und frei gegen hohe Klippen schlägt sieht man das schwache Licht eines Leuchtturms, das den Weg nach hause weist. Verborgen vor den Augen der Menschen, ist sie die letzte Zuflucht der Clans die in der modernen Welt keinen Platz mehr finden. 

Hopespoir Island.
Obgleich noch vor wenigen Jahren von unbedeutenden Ruinen der alten mystischen Stadt gesäumt, wird das kleine Fleckchen Land nun zum Symbol der Hoffnung für eine vergessene Welt. Zwischen England und Frankreich liegend, baute man auf den Überresten eine neue Zukunft. Im Zentrum die Academy Mondiale, mit dem Ziel die Nachfahren der mitunter verfeindeten Clans  einander anzunähern. Denn eines muss allen klar sein:
Überleben können sie nur gemeinsam!

Quickfacts
~ Wir sind ein Fantasy RPG
~ Der Handlungsspielort ist die Insel Hopespoir Island, die sich zwischen England und Frankreich befindet und im Jahr 2015 spielt. Die mysteriöse Eigentümerin der Insel hat die Stadt Loran aus den alten Ruinen wieder errichtet und eine ganz besondere Akademie gegründet. Die Academy Mondiale soll den Kindern der Clans eine Möglichkeit bieten die ihnen anerzogenen Abneigungen anderer Rassen gegenüber abzulegen. Das Ziel ist es das  alle in Frieden miteinander leben können. 
~ Es dürfen bei uns generell nur ausgedachte Charaktere gespielt werden, bei Absprache mit dem Team allerdings auch welche die an Serien oder Filme angelehnt sind, wobei die dann strikt an die Welt angepasst werden müssen
~ Bei uns sind die verschiedensten Wesen spielbar und auch dort sind wir für neue Vorschläge zu haben
"Sei dabei wenn die Mythologie zum Leben erwacht!"
End of time
Götter und ihre Kinder.
Satyre.
Zentauren.
Nixen.
Die Mythologie förderte viele dieser zauberhaften Wesen zutage. Sie erzählen Geschichten von Helden und epischen Schlachten gegen das Böse und den Untergang der Welt. Und die Menschen nutzen sie immer wieder, um neue, noch fantastischere Erzählungen daraus zu machen.
Doch wie sieht die Realität wirklich aus?

Weit oben an der Spitze Long Islands existiert ein Camp. Verborgen vor den Augen der Sterblichen und bewohnt von Mischwesen, halb Götter, halb Menschen. Mit außergewöhnlichen Fähigkeiten ausgestattet, werden sie dort auf ein Leben vorbereitet, das so manche Gefahren birgt. Sie wohnen, trainieren, streiten und lieben gemeinsam und jetzt, wo ihre Sicherheit durch die magischen Grenzen des Camps vor ihren Augen zerfällt, werden sie auch gemeinsam kämpfen müssen.

Schon seit geraumer Zeit gibt es Anzeichen von Veränderungen. Die Zahl der Übergriffe von Monstern auf schutzlose Halbgötter stieg sprunghaft an. Immer mehr Satyre und Wächter werden in die Welt hinaus geschickt, um die Kinder der griechischen Götter hinter die sicheren Schilde des Camps zu führen. Aber nicht nur die Jugendlichen, auch die Erwachsenen Demigötter sind vor den brutalen Angriffen der Bestien nicht gefeit, von denen niemand weiß wer sie eigentlich aussendet.

Und dann kam der Tag, der das Leben im Camp endgültig verändern sollte.
In der Neumondnacht des 11. März 2013 verschwanden drei Halbgötter auf unerklärliche Weise. Niemand bemerkte etwas und man fand auch am nächsten Tag keinerlei Spuren auf ihren Verbleib. Weitere zwei Tage verstrichen und die Campbewohner gerieten in Aufruhr. Trainer wie Wächter durchkämmten die Umgebung, jedoch ohne Erfolg. Alles was sie fanden war ihre eigene Hilflosigkeit, bis 16 Tage später das erste der drei Götterkinder die Grenzen wieder erreichte. Ihm folgten bald darauf auch die anderen beiden mit einer unbekannten Demigöttin, abgekämpft und am Ende ihrer Kräfte. Doch hatte die Campleitung auf eine erleuchtende Erklärung gebaut, wurden sie bitter enttäuscht. Jeder der Verschwundenen konnte sich lediglich daran erinnern gegen Ende der Nacht des 27. Märzs irgendwo in den Wäldern um New York zu sich gekommen zu sein. Ohne Waffen und damit ohne Schutz …

Was ist es also, das sie verbindet?
Was geschah in den Tagen, an die sie keine Erinnerungen mehr haben?
Und warum erreicht sie plötzlich die Nachricht, das schon vor zwei Monaten auch aus anderen Camps der Welt Halbgötter verschwanden?

Fakt ist, das die Götter des Olymps die Vorgänge mit Sorge beobachten. Aus irgendeinem Grund ist ihnen die Sicht auf die wahren Hintergründe versperrt, was sie blind für die Pläne desjenigen macht, der hinter all dem steckt. Was aber nicht bedeutet das sie untätig sein müssen. Hekate erkannte schnell die Zusammenhänge der Ereignisse. Obgleich an verschiedenen Orten, verschwanden die Jugendlichen immer zu Beginn einer Neumondnacht und tauchten am Ende des Vollmondes wieder auf. Doch warum genau diese magisch bedeutungsvollen Nächte gewählt wurden, liegt auch noch für sie hinter dichtem Nebel verborgen. Fest steht jedoch das sich Wolken über der Zukunft zusammen ziehen, die nichts Gutes verheißen und vielleicht wird es Zeit alten Allianzen wieder Leben einzuhauchen ...

Quickfacts
~ Wir sind ein Götter / Halbgötter RPG in leichter Anlehnung an das Percy Jackson Universum
~ Hauptspielorte sind die Camps der Halbgötter und im Laufe der Plotline auch die ganze Welt im Jahr 2013
~ Es dürfen bei uns generell nur ausgedachte Charaktere gespielt werden, wobei wir für neue Ideen immer offen sind
~ Auch Satyre, Zentauren und ähnliches ist bei uns spielbar, wenn ihr euch nicht sicher seid einfach kurz nachfragen
~ Zudem sind auch die griechischen, ägyptischen, indischen und nordischen Götter spielbar, nur als Zweitchara und mit Absprache
~ Die Jägerinnen der Artemis sind ebenfalls sehr gern gesehen und spielen auch eine große Rolle bei uns
~ Auch Paida - die Kinder zweier Halbgötter dürfen bei uns gespielt werden
"Reise nach Eccos, wo Legenden noch Wahrheit sind!"
Worlds Collide
Weit hinter dem Horizont. An einem Ort jenseits dem Punkt, an dem Himmel und Meeresspiegel sich berühren, erhebt sich langsam der goldene Feuerball, mit dem ein neuer Tag anbricht. Wärmende Strahlen gleiten sanft über die ruhige See und streifen zärtlich das Antlitz einer Stadt, die friedlich in der Morgendämmerung ruht.

Dawncliff, Hauptstadt des großen Kontinents Eccos.

Begleitet vom leisen Geräusch der Wellen, die behutsam gegen hohe Felsenketten schlagen, erwachen die Menschen aus ihren Träumen. Doch spiegelt sich in mancher Augen Unruhe und Angst. Denn sie glauben zu wissen, was Tür an Tür mit ihnen wohnt. Leises Geflüster hinter vorgehaltener Hand. Unklare Ahnungen, die ihnen den erholsamen Schlaf rauben.
Erinnern sie sich doch an die Stimmen in den nächtlichen Stunden. Leises Lachen das an ihren Häusern vorüber zieht. Hatten nicht manche von Flügelschlägen gesprochen? Schwerer als jene, zu denen Vögel fähig waren?

Des Nachts, wenn dunkle Wolken über das Firmament ziehen und der Schein des Vollmondes auf saftig grüne Gräser fällt. Wenn die Welt zur Ruhe kommt, dann steigt weit hinter den westlichen Hügeln unheimliches Heulen herauf.

Hast du es noch nie gehört?
Dann sei gewarnt.
Meide die Hügel und Wälder in den dunkelsten Stunden des Tages.
Verlasse in ihnen nicht dein Haus.
Und bete, das deine Augen den Schein der aufgehenden Sonne ein weiteres Mal erblicken werden.

›Verborgene Kammer
Es ist schon wieder geschehen.
Langsam hebt eine Gestalt das Haupt. Ein dunkler Umhang verhüllt sie vor den Blicken Neugieriger. Die Kapuze tief in die Stirn gezogen, durchdringt einzig das Leuchten ihrer Augen die dämmrige Dunkelheit des kleinen Raums. Doch der Ausdruck darin zeigt Trauer.
Weit entfernt war der Ort den ihr ihre Gabe zeigte, jedoch zu nah der Schrecken der Bilder, die sie sah. Obgleich nur eine Kerze auf dem kleinen Tisch brennt, spürt sie die Hitze des Feuers. Riecht den Schwefel, den Gestank nach verbranntem Fleisch und einst schönem, oder krausem Haar.
Im Zeichen des Glaubens müssen sie brennen. Ihre Seelen von allem Bösen befreien.
Doch was ist böse? Und was ist gut?
Liegt das Gewicht dieses Urteils nicht auf der Wahl der eigenen Taten?
Nein!
Sie alle müssen sterben und Buße tun. Im Namen der gerechten Götter.
Weil sie anders sind.

› Straßen bei Nacht
Lautlos folgt er seinem Pfad durch die Straßen der Stadt. Unstet streift sein Blick umher. Die Augen so rot wie frisch vergossenes Blut.
Schönheit?
Oh ja, die besitzt er. Anziehend. Lockend. Verführend. Doch ihn umgibt eine dunkle Macht. Gut verborgen unter der Maske, die sein Wesen verbirgt. Solange er es will.
Stille …
Bis leise Schritte sie durchbrechen.
Schnelles Atmen eines Menschen. Das Lächeln des Teufels der Nacht. Weißes Aufblitzen scharfer Fänge im Schein des Mondes.
Ein Schrei.
Erneute Stille, getragen von der Kälte des Todes.

› Warnung einer Mutter
Komm, setz dich mein Kind und hör' mich an,
wenn ich erzähle die Geschichte dir.
Von anderen Wesen und ihrem Bann,
getragen von Zeit, getrieben von Gier.

Einst sah ich sie, in des Mondes Glanz,
auf westlichen Hügeln in sternklarer Nacht.
Gestalten von Schönheit, verbunden im Tanz,
ihre Roben, sie wehten im Winde so sacht.

Mein einsames Herz,
von Sorgen noch frei,
unberührt von Schmerz,
verfiel der Hexerei.

Doch als des Morgens Schimmer durchbrach die Nacht,
die Sonnenstrahlen trafen auf des Hügels Haupt.
Entschwanden sie im Ostwind sacht,
und hielten mein Herz, das sie zuvor geraubt.

Drum höre auf diese Worte, mein Kind.
Des Nachts geh deinen Weg nie allein.
Und siehst du sie kommen, dann laufe geschwind,
sonst wird dieser Weg dein Letzter je sein.

› Reicht uns die Hand
All das geschieht in Eccos.
Ein Land voller Mysterien und Geheimnisse.
Geprägt von Angst, Hass, Liebe und Neid.
Bewohnt von Menschen und jenen, die sich unter ihnen tarnen.
Zwei Seiten, deren Schlucht unüberwindbar scheint.
Doch könnte nicht ein angestoßener Kieselstein alles verändern?

Durchschreite die Tore zu einer alten Welt und komm zu uns.
Habe Mut.
Entscheide dich für eine Seite und erschaffe mit uns eine neue, unbekannte Zukunft.

Quickfacts
~ Wir sind ein mittelalterliches Fantasy RPG
~ Wir haben mehrere Handlungsspielorte im Jahr 712
~ Es dürfen bei uns generell nur ausgedachte Charaktere gespielt werden, wobei wir auch für Ideen offen sind und man mit uns über alles reden kann.
~ Bei uns sind die verschiedensten Wesen zu spielen und auch dort sind wir für neue Vorschläge zu haben
"Beschreite ein Abenteuer das seinesgleichen sucht und treffe auf eigentlich ausgestorbene Wunder der Natur!"
Lost World
Stellt euch vor, wir schreiben das Jahr 2316. Die Welt hat sich in einem Maße weiterentwickelt, von dem wir immer nur Träumen konnten. Die Länder der Erde bekamen die Umweltverschmutzung endlich in den Griff. Der Weltfrieden hält bereits seit einem Jahrhundert. Hunger und Not wurden praktisch von der Weltkarte getilgt. Unterdrückung und Intoleranz nur noch ein rückständiger Schatten von dem was es einst war. Die Wirtschaft steht stabiler denn je. Und wie abzusehen war, bestimmt überragende Technik den Alltag der Menschen, während Verbrechen und Gewalttaten so stark zurückgegangen sind, das die Menschen bereits empfindlich auf kleine Delikte reagieren.

So weit, so gut. Und jetzt stellt euch folgendes Szenario vor:
Ihr nehmt mit Familie, Freunden oder sogar ganz allein an einer Kreuzfahrt quer über den Pazifik teil. Es ist eine wundervolle Reise. Ihr bekommt hautnah Orte und Länder zu sehen, von denen euch bisher nur digitale Aufnahmen erzählten. Ihr spürt die Freiheit der offenen See und die Wildheit von Wind und Wetter. Vielleicht schließt ihr sogar Bekanntschaften mit anderen Passagieren, während an Bord für jegliches Wohl gesorgt wird. Bis jener Abend kommt …
Ihr befindet euch beim Abendessen, oder genießt die letzten Sonnenstrahlen an Deck, als plötzlich etwas aus der Tiefe schießt. Das Schwesternschiff nur ein paar hundert Meter neben eurem Luxusliner gerät ins wanken. Manche von euch glauben etwas am Rumpf zu sehen. Mitten in der aufgewühlten See, weißem Schaum und begleitet von dem widerlichen Kreischen brechenden Metalls, wirkt es wie ein gigantisches Maul. Doch so schnell wie es auftauchte, verschwindet es wieder. Entsetzt sehr ihr mit an wie sich über euren Köpfen ein Sturm in rasender Geschwindigkeit zusammen braut. Blitze zucken über den Himmel und Windböen lassen das Meer zu einem lebendigen Wesen werden das sich aufbäumt. Erschütterungen lassen das gesamte Schiff erzittern, von denen ihr nicht wisst ob sie dem Sturm oder dem Monster entspringen das ihr glaubtet zu sehen. Und dann, ganz plötzlich kippt das metallene Ungetüm, von dem ihr niemals gedacht hättet es könnte jemals sinken …

Zu eurem Glück geschieht das Unglück nahe einer wilden, verlassen Insel. Ihr Name: Isla Nublar.
Doch noch während ihr, die die Katastrophe überleben konnten, euch an Land in Sicherheit wägt, werdet ihr bereits beobachtet. Lautlos. Geduldig.
Vor über 3 Jahrhunderten erschufen die Menschen etwas auf dieser Insel. Einen Park, angefüllt mit Tieren, deren Wiederauferstehung zu einem Kassenschlager wurde und im vollständigen Chaos endete. Die Insel wurde aufgegeben. Ihre wilden Bewohner dem sicheren Tod überlassen. Davon ging man aus. Doch ihr werdet nun eines sehr schnell feststellen: Die Natur findet immer einen Weg.
Dinosaurier sind noch lange nicht ausgestorben. Von Menschenhand wieder in die damalige Neuzeit gebracht, vermehrten und veränderten sie sich im Laufe der letzten Jahrhunderte. Sie passten sich den neuen Gegebenheiten an. Schufen ein eigenes Ökosystem, das euch vor gewaltige Herausforderungen stellen wird.

Was also bleibt jetzt noch zu sagen? Vielleicht sollte man euch Glück wünschen, denn das werdet ihr – die von Technik und der Moderne Abhängigen – mehr brauchen als alles andere. Findet die Überreste des Parks. Nutzt euer Wissen. Hört auf eure Instinkte, denn sie sind noch immer so wild wie die Jäger, die eurer Spur folgen werden. Und zu guter Letzt:

Lasst euch nicht fressen!

Quickfacts
~ wir spielen hauptsächlich auf der Isla Nublar und den umliegenden Inseln im Jahr 2316
~ spielbar sind Touristen, Angestellte des Luxusliners, weitere Ideen auf Absprache
~ außerdem wird unser Inplay durch die Hand des Schicksals unterstützt
Schreibe deine eigene Geschichte
Find your own way
Wir bieten euch bei uns die Möglichkeit alles zu spielen, auf das ihr Lust habt und das euch interessiert. Ihr habt ein Pairing oder ein Play für das ihr nirgends einen Platz findet? Oder haben eure Charaktere ihr Zuhause verloren und ihr sucht nun eine neue Plattform? Dann seid ihr hier genau richtig!
In der Rubrik 'Find your own way' könnt ihr euch austoben und eurer Fantasie freien Lauf lassen. Lasst eure eigene kleine Welt entstehen und gestaltet sie so wie ihr es wollt. Bestimmt den Ort, die Zeit, das Wetter und vor allem die Ereignisse die euer Leben spannend und lebenswert machen.
Ob Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft. Alles ist machbar. Lasst eure Wünsche und Vorstellungen Wahrheit werden und findet Menschen, die diese wundervolle Welt mit euch teilen wollen.

Quickfacts
~ Alle Plays aus dem 'Find your own way' können angehende Mini Boards werden.
~ Ebenso könnt ihr euch auch schon ohne Postingpartner für das Find your own Way anmelden und dann einen Partner suchen. Wobei ihr dann natürlich auch regelmäßig rein sehen müsst.
~ Solltet ihr aus diversen Gründen irgendwann doch kein Interesse mehr haben würden wir euch bitten das einem der Teammitglieder mitzuteilen. Das macht es für uns alle einfacher.