Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.



Informationen über Ryan West
Mini-Board: .rise of hope.
Username: Inga
Charaname: Ryan Alexander West
Verlust:
Aufenthalte:
Gegenstände:
Charaktertod:
Geburtstag & Alter: 24. Januar | 30 Jahre alt
Geburts- & Wohnort: New York City, wohnt jetzt in Washington D.C.
Status: Single [Venus Parrish]
Geschlecht: Männlich
Rasse: Mutant
Beruf: Special Agent - FBI
Game of life:
Zugehörigkeit: FBI
Seeds of light:
Fight is never over:
Aussehen: Größe: 1.83 | Gewicht: ca. 75kg | Blutgruppe: AB- | Haare: Braun, kurz geschnitten | Augen: Grün | Körperbau: durchtrainiert, muskulös | Ausstrahlung: Selbstbewusst | Merkmale: leichter Bart, div. Narben | Kleidung: Privat: Jeans, T-Shirt, Turnschuhe etc.; Job: der Aufgabe angemessen [Alltagskleidung, Schutzausrüstung, Anzug] | Ausrüstung: div. Waffen + das, was er für den aktuellen Auftrag benötigt, Handschellen, Dietriche etc.
Andere Gestalt:
Duft: Blut, Aftershave, Duschgel
Stärken: entschlossen in dem was er tut, Zielstrebig | guter Schauspieler, der nicht immer nach außen dringen lässt, was er wirklich denkt | aufmerksam | Hilfsbereit | bodenständig | selbstbewusst | experimentierfreudig | kreativ, gerade was Problemlösungen angeht | wissbegierig | beschützend
Schwächen: legt nicht immer das Mitgefühl an den Tag, das er gegenüber anderen haben sollte | wirkt gegenüber Fremden oft reserviert & verschlossen | beugt hin und wieder die Regeln etwas zu sehr, wenn ihn niemand dabei stoppt | hat ein Problem mit Autoritätspersonen | hat einen ziemlich sarkastischen Humor | verbeißt sich gerne in eine Aufgabe und denkt dann an nichts anderes mehr | geht oft zu viele Risiken ein, vor allem wenn er alleine unterwegs ist | geht manchmal zu aggressiv & impulsiv gegen Verdächtige vor und muss dann in seinem Tun gebremst werden | ist nicht wirklich offen für Kritik, da er dabei oft seinen Vater vor sich sieht [Ausnahme Venus, von ihr nimmt er Kritik an] | ist oft rastlos und wird schnell unruhig, wenn er sich nicht von seinen eigenen Gedanken und Gefühlen her ablenken kann
Vorlieben: Sport [vor allem nachts] | Actionfilme & Ego-Shooter | Pizza & Bier & ein guter Film | schnelle Autos | Schusswaffen- & Selbstverteidigungstraining
Abneigungen: Polizisten & Staatsanwälte & Menschen die nur ihre Macht ausüben wollen | eingesperrt zu sein | seine Familie | Stau & Straßenabsperrungen | starre Regeln, die keinen Verhandlungsspielraum lassen, um zu handeln
Sprachen & Kenntnisse: Spanisch, Englisch, Japanisch, Französisch und Arabisch | FBI Ausbildung | Krav Maga | 1. Hilfe | Kann sich mit und ohne Waffen verteidigen | kann mit div. (Schuss-)waffen umgehen | kennt sich auch auf der anderen Seite des Gesetzes aus und findet dort leicht Kontakt
Besondere Fähigkeiten: Schutzschild [kann damit sich und andere mit einem Schild schützen, den nichts durchdringen und der die Luft auch einschließen kann. Dieser Schutzschild ist nach außen hin nicht sichtbar und kann bis auf einen Radius von etwa 5m von ihm ausgeweitet werden.]
Haustier:
Djinn:
Seelengefährte:
Getötete Menschen & Beißer:
Sonstiges: hat außer seinem Mentor niemanden davon erzählt, dass er ein Mutant ist | ehm. Auftragskiller und Drogendealer | ehm. Spitzname in der Unterwelt „Damian“
Lebenslauf:
Wird 2 Jahre nach seiner Schwester in eine Gesetzestreue Familie hinein geboren, ohne zu wissen, dass sein Vater eigentlich kein weiteres Kind mehr wollte und bis zu seinem Tod daran gezweifelt hat, das Ryan wirklich sein Kind ist | wächst trotzdem in einer behüteten Nachbarschaft auf und wächst zu einem fröhlichen Kind heran | wird von seinen Eltern schon früh auf Wohltätigkeitsveranstaltungen mitgeschleppt und weiß sich auch in der oberen Gesellschaft zu bewegen, auch wenn seine Eltern eigentlich zur oberen Mittelschicht gehören | besucht den Kindergarten um die Ecke und auch diverse Zusatzveranstaltungen, zu denen seine Mutter ihn schleppt, auch wenn er von einem zu vollen Stundenplan verschont bleibt | wird, wie auch seine Schwester, recht bald wieder von Aupairs versorgt, nachdem seine Mutter, eine Staatsanwältin, wieder arbeiten geht | besucht nach dem Kindergarten die Vorschule, während ihm immer mehr und mehr klar wird, das sein Vater ihn im Gegensatz zu seiner Schwester, die alles darf, nicht leiden kann | distanziert sich daher auch von ihr und verbringt nicht mehr Zeit mit ihr als nötig, sondern spielt lieber mit gleichaltrigen Freunden, die er in der Schule kennen lernt | ist ein sehr ruhiger und aufmerksamer Schüler, der schnell lernt und ständig zu den Klassen- & Jahrgangsbesten gehört, etwas, was sich auch bis zum Ende der Highschool nicht ändern wird | das Verhältnis zu seinem Vater verschlechtert sich, als Ryan etwa 10 Jahre alt ist und sein Vater ihn anfängt wegen Nichtigkeiten zu schlagen, nachdem er ihn seit umgefähr drei Jahren Regelmäßige zusammen schreit | fängt an seine blauen Flecke in der Schule zu verdecken und lügt die Lehrer an, wenn sie ihn doch darauf ansprechen | fängt an sich auf der Straße und bei anderen Freunden herum zu treiben und gerät so eher zufällig als gewollt auch in andere Stadtviertel, in denen es nicht so ruhig zugeht wie bei ihm | wird so ebenfalls ungewollt Zeuge von Schlägereien, Schießereien und anderen Verbrechen, ehe sein Vater ihm untersagt, sich in diesen Vierteln aufzuhalten | hält sich jedoch nicht daran, so dass sein Vater ihn schließlich des Öfteren von seinen Leuten nach Hause holen lässt, meistens von einem jungen Sergeant namens Joel Smith, mit dem er sich im laufe der Zeit auch anfreunden wird | wird von seinem Vater weiterhin darauf gedrillt, sich nach außen hin zu benehmen und wird von ihm sogar zum Krav Maga Training geschickt, auch wenn sein Vater ihm recht schnell klar macht, was ihn erwartet, wenn er versucht das ganze gegen ihn einzusetzen | schleicht sich jedoch immer öfters aus dem Haus, nachdem seine Mutter kurz vor seinem 15ten Geburtstag spurlos verschwindet | gerät dabei immer mehr und mehr auf die Straße, auch wenn sich dieses Leben hauptsächlich nachts abspielt und er tagsüber immer zu Hause und in der Schule ist, wo er sich nichts anmerken lässt, sondern sich sogar noch um andere Schüler kümmert und ihnen bereitwillig und kostenlos Nachhilfe gibt | sieht mit 15 seinen ersten Mord mit an, während er sich etwas Taschengeld auf der Straße mit kleineren Dealereien und Aufpasserjobs verdient, während er sich zu Hause von seiner Schwester immer weiter entfremdet | macht den Job etwa ein halbes Jahr, als er jemanden schwer verletzt, weil dieser ihm das Geld abnehmen will, dass er zu seinem Boss bringen soll, wobei er rein zufällig seine Mutation das erste Mal bemerkt | als sein Boss erfährt was passiert ist, sorgt er dafür das einer der erfahreneren Jungs Ryan unter seine Fittiche nimmt und ihn an div. Waffen und in Selbstverteidigung ausbildet, bis er ihn, mit knapp 17 Jahren fragt, ob er bereit ist einen Mord zu begehen | Ryan bittet daraufhin seinen Vater umbringen zu dürfen, was ihm zwar gewährt wird, aber nicht sofort | stattdessen bringt er einen Kollegen seines Vaters um und lernt die nächsten zwei Jahre, wie man einen Auftragsmord richtig durch führt, während er auf seinen Highschool-Abschluss hin arbeitet und im Laufe der Jahre immer weiter lernt, seine Mutation zu beherrschen, nachdem er darüber auch ein wenig im Internet recherchiert hat | hat sich gerade fürs College beworben & wurde dort auch mit einem Stipendium angenommen, als er die Erlaubnis bekommt, seinen Vater zu erledigen | tut dies auch, während er dafür sorgt, dass sein Vater sehr genau weiß wer ihn dort ermordet und die Botschaft an die Polizei schickt, das niemand sicher ist | wechselt danach aufs College, wo er Jo kennen lernt und sich mit ihr anfreundet, während er selbst in der Stadt bleibt und Jura studiert | kommt mit Jo zusammen, die ihn tatsächlich etwas aufblühen lässt, während er weiter seinen Job nachgeht | ist fast 21 Jahre alt, als Jo das College beendet und schließlich zur Polizei geht | Schließt das College ein halbes Jahr später ab und überlegt gerade, noch seinen Master dran zu hängen, als Jo mit einem weiteren Kollegen im Dienst ermordet wird | findet später heraus, dass sie dabei waren in einen weiteren Mord zu stolpern und als Zeugen beseitigt wurden | bekommt die Erlaubnis die beiden Mörder zur Strecke zu bringen, was er auch auf brutale Art und Weise tut, ohne das jemand außer Ryan und seinem Boss wissen, wer dafür verantwortlich ist | verschiebt seinen Master daraufhin etwas nach hinten und zieht sich etwas zurück | wird kurz darauf von Joel in Handschellen gelegt, wogegen er sich auch nicht zur Wehr setzt, und in dessen Wohnung verschleppt, wo der Polizist ein sehr eindringliches Gespräch mit ihm führt | verbringt ein paar Tage in dessen Wohnung, ehe er seinem eigentlichen Boss erklärt, dass er die Stadt verlassen will und muss und sich im Grunde mit ein paar weiteren Morden frei kauft, bevor dieser ihn gehen lässt | zieht mit Joel nach Washington D.C., wo dieser ihn auf der FBI-Academy in Quantico unterbringt und wo Ryan die nächsten Jahre die Schulbank drücken muss, bevor er wieder erneut auf die Straße darf | fühlt sich immer noch komisch auf dieser Seite des Gesetzes zu stehen, erinnert sich aber immer wieder daran, dass Jo es gewollt hätte | verbringt nun viel Zeit mit Venus Parrish, als sie ihm nach dem offiziellen Ende der Ausbildung als Partnerin zugeteilt wird, während er weiterhin daran arbeitet seine Kraft zu kontrollieren, wo er im Laufe der Zeit immer besser wird | wird eines Tages damit beauftragt eine Wohnung auf Links zu drehen, die die Polizei eigentlich gesichert hat, ohne zu wissen, dass ein paar Beamte ihren Job offensichtlich nicht gut beherrschen und sein Leben ein weiteres Mal aus den Fugen geraten wird.
Avatarperson: Real: Shane West | Comic: Tadaomi Karasuma (Assassination Classroom)

Verbundene Accounts
Ryan West
(Junior Member)
**

Dabei seit: 31.10.2019
Geburtstag: Nicht angegeben
Ortszeit: 20.07.2024 um 09:37
Status: Offline

Informationen über Ryan West
Gruppe
Dabei seit: 31.10.2019
Letzter Besuch: 13.02.2024 19:59
Beiträge (gesamt): 6 (0 Beiträge pro Tag | 0.02 Prozent aller Beiträge)
(Alle Themen findenAlle Beiträge finden)
Gesamte Onlinezeit: 28 Minuten, 33 Sekunden
Trophäen Bisher noch keine
Empfohlene Benutzer: 0

Kontaktdetails für Ryan West
Webseite:
Private Nachricht: Ryan West eine PN senden.
ICQ-Nummer:
AIM-ID:
Yahoo-ID:
MSN-ID:
Messenger: